Homepage » Aero-Kultur - news » Die Paris Air Show hat ihr neues Plakat präsentiert

Im Juni nächsten Jahres findet die 53. Paris Luftfahrtmesse statt. Neben den Fachbesuchertagen gibt es am Publikumswochenende auch wieder eine große Airshow. Die Organisatoren der Paris Air Show haben nun das Plakat dafür präsentiert.

30.11.2018

Das Plakat für die Paris Air Show 2019 © SIAE

2019 findet auf dem Flughafen Paris Le Bourget die 53. Paris Air Show statt. Die Messe ist der Treffpunkt der Aerospace-Branche im nächsten Jahr und öffnet ihre Tore am Montag, den 17. Juni. Die ersten Tage sind dem Fachpublikum vorbehalten, erst von Freitag bis Sonntag ist das allgemeine Publikum eingeladen, die Messe zu besuchen.

Am Freitag, Samstag und Sonntag (21. bis 23. Juni 2019) bieten die Organisatoren des 53. Salon International de l’Aéronautique er de l’Espace den Besuchern ein deutlich erweitertes Flugprogramm, in dem neben den aktuellen Mustern der Messeaussteller auch historische Flugzeuge en masse präsentiert werden. Am Wochenende gelten auch ermässigte Eintrittspreise von 15 Euro pro Person.

Über 2.000 Aussteller werden erwartet

2017 hatte die Paris Air Show 2.381 Aussteller aus 48 Nationen vorzuweisen. Neben 142.000 Besuchern an den Fachbesuchertagen kamen vor zwei Jahren auch 180.000 Besucher an den drei Publikumstagen auf das Messegelände am Flughafen Le Bourget, wo sie 140 Fluggeräte bewundern konnten.

Das jetzt vorgestellte Plakat für die Publikumstage zeigt allerdings nur einen kleinen Ausschnitt der Fluggeräte, die in Paris zu sehen sein werden. Alle Flugzeuge auf dem Plakat – mit Ausnahme des Airbus A400M – werden in Frankreich endmontiert. Neben dem Airbus A350 XWB und Dassault Aviation Rafale sind dort eine ATR 72-600, eine TBM 930, ein H160 sowie eine Falcon 8X zu sehen. Im Gegensatz zur Darstellung auf dem Plakat werden die Flugzeuge im Flying Display aber nicht über die Zuschauer hinwegfliegen. Trotzdem dürfte – falls das Wetter mitspielt – die Airshow wieder zu den besten gehören, die 2019 in Europa zu sehen sind. Die Sicherheitsstandards des Flugprogramms in Le Bourget gehören zu den höchsten weltweit.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Auch interessant:

Paris Air Show 2017: Weniger Besucher, mehr Aufträge

Frankreich stellt das Logo der Kunstflug-WM vor

Trendwende bei der ILA: Mehr Aussteller, mehr Fläche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.