Homepage » Aero-Kultur » General Aviation-Kalender für Piloten

World Fuel Services V1

General Aviation-Kalender für Piloten

Der Fotograf und Privatpilot Marc Ulm hat erneut zwei Wandkalender mit Motiven aus der Luftfahrt herausgebracht. Neben einem Kalender mit Motiven aus der General Aviation hat er auch einen Kalender mit Business-Aviation-Motiven erstellt.

25.10.2017

Das Deckblatt des Wandkalenders 2017 von Marc Ulm.

Dass Marc Ulm sein Fach beherrscht, erkennt das geübte Auge schnell. Die Motive, die der 23-jährige Fotograf für die inzwischen sechste Ausgabe seines Kalenders „General Aviation“ ausgesucht hat, stellen eine Auswahl seiner besten Fotos dar. Neben Aufnahmen im Sonnenaufgangs- und -untergangslicht bestechen vor allem auch die Fotos mit Cockpits. „Mit dem Licht bei Sunset und Sunrise kann man am meisten Emotionen wecken“, erklärt Ulm im Gespräch mit Aerobuzz.de. Aber darauf will er sich nicht beschränkt sehen: „Darauf habe ich mich aber nicht spezialisiert, ich fotografiere alles aus der Luftfahrt – und mehr.“

Kalender für Privat- und Berufspiloten

Ulm sagt, er habe sich schon immer für Fotografie interessiert, und durch die fliegerischen Aktivitäten seines Vaters sei er quasi auch mit der Luftfahrt aufgewachsen. Seit 2015 hat er selber eine Privatpiloten-Lizenz. Mit seinen Kalendern „General Aviation 2018“ und „Business Aviation 2018“ will er vor allem Piloten ansprechen.

Das Licht bei Sunset weckt die meisten Emotionen, sagt der Fotograf. © Marc Ulm

Bei der Produktion der Kalender setzt er auf hohe Qualität, nicht nur bei den Fotos, sondern auch bei der Ausführung. Das Format ist 42 mal 29,7 Zentimeter im Querformat, entspricht also DIN A3. Gedruckt werden die Fotos auf echtem Fotopapier, das mit einem UV-Schutzlack versehen ist. Die Kalender sind echte Schwergewichte und bringen jeweils 1.500 Gramm auf die Waage.

Den Vertrieb organisiert Marc Ulm selbst, die Kalender sind also nicht über den normalen Buch- oder Internethandel, sondern nur über die Website www.ulmphoto.com zu beziehen! Beide Kalender kann man noch bis zum 15. November 2017 zu einem Vorzugspreis vorbestellen. Danach kosten die Kalender jeweils 17,90 Euro. Der Versand erfolgt dann pünktlich vor Weihnachten Mitte Dezember.

Volker K. Thomalla 

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Christian Block, Pilot und Bilder-Poet

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war von 2016 bis 2018 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.