Homepage » Aero-Kultur » Restaurierte DH.98 Mosquito ist in Neuseeland geflogen

Restaurierte DH.98 Mosquito ist in Neuseeland geflogen
premium

Die Restaurierung einer de Havilland Mosquito ist eine sehr große Herausforderung, denn das Flugzeug besteht überwiegend aus Sperrholz. Die Spezialisten von Avspecs in Neuseeland haben mit dem Wiederaufbau der Mosquito mit dem Kennzeichen PZ474 ein Meisterstück abgeliefert.

16.01.2019

Am 13. Januar 2013 flog die vollständig restaurierte de Havilland Mosquito in Ardmore in Neuseeland zum ersten Mal. © NZ Warbirds Association, Inc.

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.