Homepage » Aero-Kultur » Rolls-Royce-Ingenieure bauen UltraFan – aus Lego

Rolls-Royce-Ingenieure bauen UltraFan – aus Lego
premium

Es dauert noch ein wenig, bis der UltraFan von Rolls-Royce an einem Flugzeug fliegt. Aber als Bausatz könnte er schon viel früher verfügbar sein, wenn sich genügend Unterstützer finden, die die Serienproduktion des Lego-Modells befürworten.

23.02.2018

Das Lego-Modell des Rolls-Royce UltraFan kann in Serie gehen, wenn sich genug Unterstützer finden. © Rolls-Royce

Ein modernes Turbofan-Triebwerk ist ein Wunderwerk der Technik. Mit dem UltraFan, der ein wahrer Schubgigant werden soll, wird Rolls-Royce jedoch ein neues Kapitel in der Geschichte des Triebwerksbaus aufschlagen. [gallery ids="182734,183011,182733,182732,182728"] Ab 2025 soll der UltraFan das Trent ablösen und neue Maßstäbe in Bezug auf Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit setzen. Deshalb arbeiten die Ingenieure bei dem Hersteller schon jetzt an den benötigten Technologien, damit diese reif sind, wenn der UltraFan von den Flugzeugherstellern benötigt wird. Der UltraFan verfügt über ein Getriebe, damit...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.