Homepage » Aero-Kultur » TAG Aviation spendiert Stipendium für die Pilotenausbildung

TAG Aviation spendiert Stipendium für die Pilotenausbildung

Der Flugplatz TAG Aviation Farnborough hat gestern sein jährliches Stipendium-Programm gestartet. Im Rahmen dieses Programms ermöglicht der Flugplatzbetreiber einem jungen Menschen den Erwerb der Privatpilotenlizenz (PPL) als Einstieg in die Luftfahrt.

5.01.2018

TAG Aviation Farnborough unterstützt auch 2018 wieder einen jungen Menschen, damit dieser seinen Einstieg in eine Pilotenlaufbahn schaffen kann. © TAG Aviation

Der Flughafen Farnborough, rund 60 Kilometer westlich des Londoner Stadtzentrums gelegen, ist einer von Europas führenden Business-Aviation-Flugplätzen. Er gehört dem Business-Aviation-Dienstleistungsunternehmen TAG Aviation, das ihn auch betreibt. Es engagiert sich auch in den umliegenden Gemeinden und bietet jungen Menschen Karrierechancen mit seinem Programm  „Aviation to Education“.

Stipendium als Sprungbrett

Teil des Programms ist ein jährliches Stipendium für eine Ausbildung zum Privatpiloten für junge Menschen, die selbst nicht die Mittel aufbringen können, diese Ausbildung zu durchlaufen. Das TAG Flying Scholarship soll einen Impuls bieten, damit die so Begünstigten eine Karriere in der Luft- und Raumfahrt beginnen. Das Stipendium wird in diesem Jahr zum elften Mal ausgelobt. Bisherige Stipendiaten haben verschiedene Berufe in der Aerospace-Industrie gefunden, darunter waren auch Stipendiaten, die Berufspilot geworden sind.

Kandidaten müssen sich bis zum 14. März 2018 online bewerben. Sie müssen am 1. Juni 2018 mindestens 17 Jahre alt sein. Ihre Ausbildung müssen sie bis zum Oktober dieses Jahres abschließen.

Kandidaten sollen ihr Potenzial ausschöpfen

Brandon O’Reilly, der Hauptgeschäftsführer (CEO) des TAG Farnborough Airports, sagte: „Wir sind sehr daran interessiert, junge Menschen nicht nur in die Luftfahrt-Welt einzuführen, sondern sie dort auch ihr volles Potenzial ausschöpfen zu lassen. Wir sind sehr, sehr stolz darauf, diese Unterstützung durch unsere Nachbarschaftshilfe leisten zu können.“

Der Flughafen Farnborough ist ein sehr geschichtsträchtiger Flugplatz. Hier fand unter anderem der erste motorgetriebene Flug Großbritanniens statt. Heutet sich der TAG Farnborough Airport auf die Geschäftsluftfahrt spezialisiert und gehört zu den wichtigsten Business Aviation-Airports in Europa.

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

TAG Farnborough zeigt Bilder von Marc Quinn

AMAC Aerospace komplettiert ACJ320 von Acropolis

Termin: Farnborough International Airshow

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war von 2016 bis 2018 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.