Homepage » AERO 2020 » Flyer-Truck präsentiert seine AERO-Neuheiten im Netz

Flyer-Truck präsentiert seine AERO-Neuheiten im Netz

Flyer-Truck aus Mühldorf hatte sich bestens auf die AERO vorbereitet. Nun, da die Messe nicht stattfindet, hat der Hersteller von Flugzeugschleppern seinen Messestand kurzerhand in seiner Endmontagehalle aufgebaut und präsentiert seine Neuheiten im Internet.

2.04.2020

Das Flyer-Truck-Team hat den für die AERO vorgesehenen Messetand in seiner Endmontagehalle aufgebaut. © Flyer-Truck

Keine AERO in diesem Jahr. Was machst man aus dieser Situation? Das Team des Flyer-Truck Ground Handling System-Herstellers ZAGtruck GmbH aus Mühldorf hatte sich als regelmäßiger Aussteller in Friedrichshafen schon auf die Messe vorbereitet, als Covid-19-bedingt das jährliche Event abgesagt werden musste.

Um das Beste aus der Lage zu machen, hat der Hersteller seinen Messestand nicht auf dem Messegelände in Friedrichshafen aufgebaut, sondern in seiner Endmontagehalle in Mühldorf. Täglich berichtet das Team um Firmenchef Werner Zaglauer auf Youtube über die Neuheiten und Aktivitäten und Neuheiten, die für die AERO geplant waren.

Die wichtigste Neuheit der Firma ist in diesem Jahr der ferngesteuerte Flugzeugschlepper FLT 200 RC High Loader. Flyer-Truck hat das Gerät auf Kundenanforderung entwickelt. Der Kunde nutzt eine Pilatus PC-24, deren Leitwerk allerdings zu hoch für die Hangartore ist. Der FLT 200 RC High Loader ist in der Lage, das Bugrad des Business Jets um bis zu 70 Zentimeter anzuheben. Dadurch senkt sich das Leitwerk zwischen 60 und 80 Zentimeter, und das Flugzeug passt durch die bestehenden Hangartore.

Bugrad hoch, Leitwerk runter

„Das Herzstück ist unsere Steuerung, eine reine Flyer-Truck-Entwicklung“, sagt Katrin Jost, Customer Support bei Flyer-Truck. „Wir drehen direkt um den Drehpunkt des Bugfahrwerks, somit erreichen wir einen absoluten Stillstand der Längs-Flugzeugachse bei Richtungsänderungen des Flugzeugschleppers. Das ist in sehr beengten Rangiersituationen von großer Bedeutung.“

Als Antrieb des FLT 200 RC dienen zwei Elektro-Radnabenmotoren. Der Schlepper ist sowohl für Flugzeuge mit Einzel- als auch mit Doppelfahrwerken geeignet und kann Flugzeuge mit einem MTOW von bis zu 20 Tonnen bewegen.

Flyer-Truck ist mit seinen Flugzeugschleppern ein regelmäßiger Aussteller auf der AERO. Hier ein Foto von der AERO 2019. © Flyer-Truck

Weitere Neuheiten von Flyer-Truck sind ein Update des Schleppers FLT 120 electro mit einer selbst entwickelten Steuerung sowie ein neues Anzeigegerät mit mehr Funktionen wie beispielsweise einem Betriebsstundenzähler und einer Anzeige der tatsächlich gefahrenen Betriebsstunden.

Für Piloten und Besitzer von TBM-Flugzeugen hat Flyer-Truck eine spezielle Aufnahmegabel entwickelt, die ähnlich wie die Aufnahmegabel des Hersteller, einfach eingehängt wird, danach kann die einmotorige Turboprop geschleppt und rangiert werden.

Volker K. Thomalla

 

Weitere Neuheiten, die auf der AERO 2020 hätten verkündet werden sollen, finden Sie hier.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

TBM 940 kann mit HomeSafe im Notfall allein landen

Exklusiv-Interview: Flexibilität ist die Stärke der General Aviation

Garmin präsentiert seine AERO-Neuheiten per Webinar