Homepage » Berufe - news » United Airlines hat sich eine Flugschule gekauft

United Airlines hat sich eine Flugschule gekauft
premium

United Airlines hat die Westwind School of Aeronautics übernommen und betreibt damit als erste große US-Fluggesellschaft eine eigene Flugschule. Sie will sich damit den Zugriff auf eine ausreichende Zahl von geeigneten Nachwuchspiloten sichern und deren Ausbildung ab ihrer frühesten Phase auf den späteren Airline-Betrieb ausrichten.

7.02.2020

United Airlines hat die Flugschule Westwind School of Aeronautics aus Phoenix gekauft. © Westwind School of Aeronautics

Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat die Flugschule Westwind School of Aeronautics aus Phoenix im US-Bundesstaat Arizona zu 100 Prozent übernommen. Die Schule wird in naher Zukunft in United Aviate Academy umbenannt und soll umstrukturiert werden. Ziel der United Aviate Academy sei es, Transparenz und Struktur bei der Rekrutierung, Entwicklung und Ausbildung zukünftiger Piloten zu verbessern und den Anteil von Frauen weiter zu vergrößern, teilte die Airline mit. Die Westwind School of Aeronautics verfügt derzeit über 40 Trainingsflugzeuge der Muster Cessna 172,...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.