Homepage » Berufe » Eurowings sucht über 1.000 neue Mitarbeiter

Eurowings sucht über 1.000 neue Mitarbeiter

Eurowings ist weiter auf Expansionskurs: Der Low-Cost-Carrier im Lufthansa-Konzern bereitet sich auf die Übernahme weiter Teile der insolventen airberlin vor und hat gerade über 1.000 Stellen für fliegendes Personal und Mitarbeiter für den Flugbetrieb ausgeschrieben.

27.09.2017

Eurowings sucht für die Erweiterung seines Flugbetriebs über 1.000 neue Mitarbeiter. Das Foto zeigt eine A330-200 der Airline. © Eurowings

Die Lufthansa-Tochter Eurowings hat im Vorfeld der Übernahme von Teilen der insolventen airberlin eine Einstellungsoffensive gestartet. Sie hat 500 Stellen für Flugbegleiter, 300 für Cockpitpersonal und über 200 Stellen für Mitarbeiter am Boden ausgeschrieben. „Der Run auf unsere offenen Stellen ist groß. Wir haben bereits 1.500 Bewerbungen erhalten“, sagte Jörg Beißel, Geschäftsführer und Personalchef von Eurowings.

Für Crews der airberlin gebe es ein verkürztes Auswahlverfahren, so die Airline. Eurowings-Operationschef Michael Knitter sagte: „Aktive airberlin-Crews gelten aufgrund des hohen Sicherheitsniveaus sowie der anerkannt guten Qualität der Aus- und Fortbildung für Cockpit- und Kabinenpersonal im airberlin-Flugbetrieb als qualifizierte Bewerber für eine Tätigkeit in den Flugbetrieben der Eurowings Group.“ Um das verkürzte Auswahlverfahren hat es aber Diskussionen gegeben, denn Eurowings wollte für dieses Verfahren Zugriff auf die Personalakten den airberlin-Mitarbeiter bekommen, was vor allem von vielen Piloten abgelehnt wird. Öffentlich wollte sich allerdings keiner der Kritiker dazu äußern. Eurowings sagt, dass relevante Vorerfahrung von Bewerbern bei der Einordnung der Vergütung in jedem Fall berücksichtigt werde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.