Homepage » Berufe » Lufthansa Aviation Training blickt auf Rekordjahr zurück

Lufthansa Aviation Training blickt auf Rekordjahr zurück
premium

Die Lufthansa Group war immer in der Pilotenausbildung aktiv. Nun benötigt die Branche so viele Piloten wie lange nicht mehr, mit der Folge, dass in diesem Jahr eine Rekordzahl an zukünftigen Pilotinnen und Piloten ihre Ausbildung bei der Lufthansa-Tochter European Flight Academy (EFA) begonnen hat.

17.12.2018

Zwei Cirrus SR20 für Lufthansa Aviation Training fliegen über den Great Smokey Mountains in Tennessee. © Cirrus Aircraft

Die Lufthansa Group hat in der jüngsten Vergangenheit ihre verschiedenen Einrichtungen für die fliegerische Ausbildung unter dem Dach der Lufthansa Aviation Training (LAT) gebündelt. Ihre Tochter European Flight Academy (EFA) betreibt Flugschulen in Deutschland, der Schweiz und in den Vereinigten Staaten. Aufgrund des momentan hohen Bedarfs an Piloten haben in diesem Jahr so viele Flugschüler wie noch nie zuvor bei der EFA ihre Ausbildung zum Verkehrspiloten begonnen. Über 450 jungen Frauen und Männern haben in diesem Jahr bei der EFA ihre...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.