Homepage » Business Aviation » Aero-Dienst schließt 120-Monats Inspektion am Global XRS ab

Aero-Dienst schließt 120-Monats Inspektion am Global XRS ab

Der Aero-Dienst in Nürnberg hat ein weiteres anspruchsvolles Maintenance-Projekt erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen hat eine 120-Monats-Inspektion an einem Bombardier Global Express XRS vorgenommen.

13.12.2017

Der Aero-Dienst in Nürnberg hat eine 120-Monats-Inspektion an einem Global Express XRS erfolgreich abgeschlossen. © Aero-Dienst

Der Business Aviation-Dienstleister Aero-Dienst aus Nürnberg hat mit einer 120-Monats-Inspektion das größte Wartungsereignis an einem Global Express XRS abgeschlossen. Zur Zufriedenheit seines Kunden Global Jet, so der Aero-Dienst.

Das Heavy-Maintenance-Projekt beinhaltete neben umfassenden Inspektionen der Struktur auch die Checks aller Systeme sowie die Überholung des Fahrwerks. Die fälligen Lufttüchtigkeitsanweisungen ( AD) sowie Service Bulletins (SB) wurden ebenfalls durchgeführt, bevor eine Teillackierung die Arbeiten an dem Ultralangstreckenjet abschloss.

Die Wartungshangars sind gut gefüllt

Der Aero-Dienst Nürnberg hat an seinem Stammsitz am Flughafen Nürnberg vier Wartungshallen, die derzeit alle gut gefüllt sind. Von einer 12-Jahres-Inspektion an einem Learjet-35 bis zum 120-Monats-Check an einem Global Express XRS sind größte Wartungsereignisse der jeweiligen Flugzeugmuster dabei. Die Global-Wartung ist seit 2014 wichtiger Bestandteil des Bombardier-Produktportfolios des Unternehmens.

„Wir sind äußerst zufrieden mit unserer Entscheidung, die anspruchsvolle und komplexe 120-Monats Inspektion bei Aero-Dienst platziert zu haben“, sagt Bernd Heinrich, Director Maintenance bei Global Jet, „Ausschlag hierfür war neben der guten, langjährigen und persönlichen Zusammenarbeit vor allem auch die Professionalität und Zuverlässigkeit des engagierten Aero-Dienst-Teams bei allen bisherigen Maintenance-Projekten.“

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Erster C-Check einer Falcon 7X beim Aero-Dienst

André Ebach neuer Maintenance-Chef beim Aero-Dienst

Bombardier verdoppelt Hangarfläche in Biggin Hill

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.