Homepage » Business Aviation » André Ebach neuer Maintenance-Chef beim Aero-Dienst

André Ebach neuer Maintenance-Chef beim Aero-Dienst

Der Aero-Dienst in Nürnberg hat einen neuen Head of Maintenance. André Ebach folgt auf Viktor Peters, der bereits im Oktober 2016 zum Managing Director ernannt worden ist.

14.04.2017

Viktor Peters (li.), Managing Director beim Aero-Dienst und André Ebach, neuer Head of Maintenance. © Tilman Weishart/Aero-Dienst

Bereits zum 1. April 2017 hat André Ebach beim Aero- Dienst Nürnberg die Leitung des Geschäftsbereichs „Maintenance“ übernommen. Er löst in dieser Funktion Viktor Peters ab, der den Geschäftsbereich vom 1. Januar 2016 bis zum 31. März 2017 führte und seit dem 1. Oktober 2016 die Geschäftsführung innehat.

Für Viktor Peters ist die Neubesetzung der wichtigen Leitungsposition ein weiterer Beweis für die positive Wachstumsdynamik des Unternehmens: „Für unser zentrales Maintenance-Segment haben wir mit André Ebach eine Führungspersönlichkeit gewinnen können, die technische Kompetenz mit reichlich Vertriebserfahrung und ausgeprägter Kundenorientierung verbindet. Wir sind überzeugt davon, dass er seinen Verantwortungsbereich in den kommenden Jahren mit neuen, tragfähigen Lösungskonzepten weiterentwickeln wird.“

Karriere in der Business Aviation

André Ebach ist seit dem Beginn seiner beruflichen Laufbahn 2006 in unterschiedlichen Positionen in der Luftfahrt und Business-Aviation tätig gewesen. Der gelernte Diplom-Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik begann seine Karriere bei Lufthansa Technik, wo er als Key Account Manager und Customer Support Engineer Kunden in Amerika, Australien und ausgewählten europäischen Regionen betreute. In diesem Zeitraum bildete er sich parallel zu seiner beruflichen Tätigkeit auf dem kaufmännischen Sektor weiter und schloss sein berufsbegleitendes Studium 2011 mit einem Bachelor of Business Administration mit Schwerpunkt Unternehmensführung und Sales & Marketing ab.

2012 wechselte Ebach zunächst als Manager Sales & Customer Support zur RUAG Aviation, wo er ab 2015 die Leitung des gesamten Business-Jet-Bereichs mit über 130 Mitarbeitern am Standort Oberpfaffenhofen übernahm und diese bis zu seinem Wechsel zu Aero-Dienst innehatte. Er sagte: „Aero-Dienst steht für eine umfassende Servicementalität und genießt vor allem aufgrund der Zuverlässigkeit, Termintreue und der hohen Qualität seiner Dienstleistungen einen ausgezeichneten Ruf in der Branche. Umso mehr freue ich mich darauf, in nächster Zeit auf diesem starken Fundament aufsetzen und die Bandbreite und Qualität unserer Leistungen noch weiter ausbauen zu können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.