Homepage » Business Aviation » Bombardier schaltet mit dem Learjet 75 Liberty auf Angriff

Bombardier schaltet mit dem Learjet 75 Liberty auf Angriff
premium

Bombardier Aviation überrascht mit der Investition in ein überarbeitetes Learjet-Muster. Mit dem preislich aggressiv aufgestellten Learjet 75 Liberty will der Konzern im Segment der Leichtjets verlorenes Terrain wieder zurückgewinnen. 

3.07.2019

Learjet hat den Learjet 75 überarbeitet und bietet ihn unter dem Markennamen Learjet 75 Liberty an. © Bombardier Aviation

Die Marke Learjet ist eine der traditionsreichsten in der gesamten Business Aviation-Industrie. Doch in der jüngsten Vergangenheit waren – trotz aller Beteuerungen der Muttergesellschaft Bombardier – Zweifel über die Zukunft des in Wichita im US-Bundesstaat Kansas beheimateten Herstellers laut geworden. Learjet war mit zuletzt zwölf ausgelieferten Flugzeugen im Jahr 2018 eigentlich zu schwach, um langfristig zu überleben, aber als Marke eigentlich zu stark, um zu sterben. Doch nun hat Bombardier Aviation den Worten Taten folgen lassen. Das Unternehmen hat gestern den...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.