Homepage » Business Aviation » Erste Pilatus PC-24 nach Südamerika ausgeliefert

Kopter Helicopters

Erste Pilatus PC-24 nach Südamerika ausgeliefert

Pilatus Aircraft hat die erste PC-24 an einen Kunden in Südamerika ausgeliefert. Der Kunde ist mit den Produkten aus Stans vertraut, flog er doch bisher eine Turboprop-Einmot vom Typ PC-12 NG. 

28.08.2019

Die Fähigkeit der Pilatus PC-24, von unvorbereiteten Pisten aus zu operieren, gibt dem Jet Zugang zu Flugfeldern, der anderen Business Jets verwehrt bleibt. © Pilatus Aircraft

Der Schweizer Flugzeughersteller Pilatus Aircraft hat bereits am 21. August die erste PC-24 für einen Kunden in Südamerika ausgeliefert. Thomas Bosshard, der Hauptgeschäftsführer (CEO) der Pilatus Business Aircraft Ltd., übergab das Flugzeug mit der Seriennummer 139 in Broomfield im US-Bundesstaat Colorado an den chilenischen Unternehmer Ignacio del Rio.

Umstieg von der PC-12 NG auf die PC-24

Del Rio nutzt seit Jahren ein einmotoriges Turboprop-Flugzeug des Typs Pilatus PC-12 NG und will mit seinem neuen Jet künftig seine Geschäftsreisen in Chile, nach Peru und nach Kolumbien durchführen. Dank der höheren Reisegeschwindigkeit der PC-24 im Vergleich zur PC-12 NG kann er die Reisezeiten verkürzen. Die Fähigkeit der PC-24, auch von unvorbereiteten und kurzen Pisten zu starten und auf ihnen zu landen, ermöglicht dem Landwirtschafts- und Immobilienunternehmer, auch alle Flugfelder zu nutzen, die er bislang mit der PC-12 NG angeflogen hatte.

Der chilenische Unternehmer Ignacio del Rio (Mitte, mit Geschenk), ist der erste Kunde in Südamerika für die PC-24. © Pilatus Aircraft

Bossard sagte bei der Übergabe des Flugzeugs: „Wir freuen uns sehr, dass Ignacio del Rio Teil unserer Pilatus Familie bleibt und neben dem PC-12 NG nun auch den PC-24 in Südamerika fliegen wird. Wir sind dankbar für sein Vertrauen in Pilatus, das ihm hilft, sein Geschäft zu entwickeln und seine Familie sicher von einem Ort zum nächsten zu fliegen.“

Nach der Übernahme des zweistrahligen Jets in Broomfield überführte der neue Besitzer das Flugzeug mit Zwischenstopps in Panama City, Panama; Guayaquil, Ecuador; Arica, Chile; nach Santiago de Chile, wo es künftig auf dem Comodoro Arturo Merino Benítez International Airport stationiert sein wird.

Die PC-24 für Ignacio de Rio ist bereits das 40. Exemplar des „Super Versatile Jet“, welches Pilatus ausgeliefert hat. Der Hersteller hatte nach der Zulassung seines ersten Jet-Musters mit der Auslieferung der PC-24 an Kunden im Februar 2018 begonnen. Bislang sind die PC-24 in sieben verschiedenen Ländern registriert, darunter in der Schweiz, in den USA, in San Marino und in Luxemburg.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Pilatus Aircraft hat das PC-24-Auftragsbuch wieder geöffnet

Schweizer Bundesrat übernimmt eine Pilatus PC-24

FlightSafety bietet PC-24-Training bald auch in Europa an

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.