Homepage » Business Aviation » Exxaero erweitert seine Flotte um zwei Dassault Falcon 7X

Exxaero erweitert seine Flotte um zwei Dassault Falcon 7X

Das niederländische Business Aviation-Unternehmen Exxaero hat einen neuen Langstreckenjet vom Typ Dassault Falcon 7X in Dienst gestellt und bietet ihn zum Chartern an. Schon im Februar soll ein zweites Exemplar hinzukommen.

15.01.2020

Das niederländische Executive-Charterunternehmen Exxaero hat seine erste von zwei bestellten Dassault Falcon 7X im Januar 2020 aus den USA nach Amsterdam überführt. © 2020 Thom Zalm

Die niederländische Bedarfsfluggesellschaft Exxaero hat in der vergangenen Woche ihre erste von zwei bestellten Dassault Falcon 7X im Werk in Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas abgeholt und zum Flughafen Amsterdam-Schiphol überführt. Schon für Anfang Februar erwartet Exxaero die Ankunft der zweiten Falcon 7X.

Mit einer Reichweite von 5.940 nautischen Meilen (11.000 Kilometer) schafft es der dreistrahlige Business Jet, Destinationen wie Los Angeles, Hongkong, Buenos Aires und Curaçao von Amsterdam aus nonstop anzufliegen. Der Treibstoffverbrauch der 7X liege 30 Prozent unter dem anderer Geschäftsreisejets in dieser Klasse, sagt Exxaero. Das Unternehmen hat die Kabine seiner Falcon 7X mit Sitzen für 14 Passagiere ausrüsten lassen. „Die Erweiterung unserer Flotte mit diesen schönen Falcon 7X ist ein großer Schritt in der Entwicklung von Exxaero“, sagte Roderick Buijs, der Hauptgeschäftsführer des Unternehmens. „Es ist für uns nicht nur eine Ehre, diese Flugzeuge managen und betreiben zu dürfen, es bietet uns auch die Möglichkeit, unsere Position auf dem Ultralangstrecken-Chartermarkt auszubauen. Mit Ausnahme von Australien und Neuseeland können wir mit dieser Flottenerweiterung von Europa aus alle wichtigen Geschäftszentren der Welt ohne Zwischenlandung erreichen. Ich habe mich schon lange auf die Ankunft dieser beiden Prachtexemplare in unserer Flotte gefreut.“ Mit der Übernahme der zweiten Falcon 7X sind insgesamt vier Flugzeuge dieses Musters in den Niederlanden registriert.

Exxaero hat auch ein deutsches AOC

Das in Eindhoven ansässige Luftfahrtunternehmen betreibt eine Flotte von insgesamt zehn Flugzeugen. Neben der Premier I und der Cessna Citation Sovereign sind auch vier Dassault Falcon 900 im Portfolio der Exxaero zu finden. Das Unternehmen ist damit der größte Betreiber dieses Typs in den Niederlanden. Exxaero bietet auch Flugzeugeignern das Management ihres Geschäftsreisejets an. So können diese Flugzeuge, wenn sie nicht vom Besitzer genutzt werden, auf Wunsch auch an externe Kunden verchartert werden.

Erst im vergangenen Sommer hatte das Luftfahrt-Bundesamt der Tochterfirma Exxaero International GmbH das AOC erteilt. Sie ist auf dem Flughafen Niederrhein in Weeze beheimatet und soll von dort den deutschen Chartermarkt bedienen.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Neues Luftfahrtunternehmen: Exxaero GmbH

Belgien chartert zwei Falcon 7X als Regierungsjets

Erster Testflug des neuen niederländischen Regierungsjets

 

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.