Homepage » Business Aviation » FAI erwirbt ersten Airbus ACJ319

FAI erwirbt ersten Airbus ACJ319
premium

Die in Nürnberg beheimatete FAI rent-a-jet AG hat ihren ersten Bizliner in Form eines Airbus ACJ319 erworben. Das Unternehmen modernisiert derzeit die Kabine des Twinjets, bevor er ab Anfang nächsten Jahres in den Chartereinsatz geht.

10.11.2017

Die FAI rent-a-jet AG hat ihren ersten Bizliner in Dienst erworben. Der Airbus ACJ319steht ab 2018 für Charteraufträge zur Verfügung. © FAI Aviation Group

Die FAI rent-a-jet-AG aus Nürnberg betreibt mit 24 Flugzeugen bislang schon die größte Business-Jet-Flotte in Deutschland. Nun ist ihre Flotte weiter gewachsen, nicht nur, was die Zahl der Flugzeuge betrifft, sondern auch in Bezug auf die Flugzeuggröße. Der neueste Zugang für die FAI ist ein Airbus ACJ319, der gleichzeitig auch der erste Bizliner und damit das größte Flugzeug der Firma ist. Das im Jahr 2001 gebaute Flugzeug wird von zwei IAE V2500-Turbofans angetrieben und verfügt über fünf Zusatztanks im Rumpf, die...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.