Homepage » Business Aviation » Gulfstream G500 im Endspurt zur Zulassung

Gulfstream G500 im Endspurt zur Zulassung

Die beiden neuen Langstrecken- beziehungsweise Ultralangstrecken-Business Jets von Gulfstream Aerospace, die G500 und G600, machen große Fortschritte im Zulassungsprogramm. Die kleinere Gulfstream G500 soll ihre FAA-Zulassung in Kürze erhalten, ihre große Schwester noch vor Ende dieses Jahres.

8.02.2018

Die Gulfstream G500 ist im Endspurt zur Zulassung. © Gulfstream Aerospace

Die als Doppelprogramm gestarteten G500-/G600-Business Jets von Gulfstream Aerospace aus Savannah im US-Bundesstaat Georgia, haben auf der Singapore Airshow in Singapur in dieser Woche ihr Asien-Debüt gegeben. Die Gulfstream G500 ist in ihrem Zulassungsprogramm auf die Zielgeraden eingebogen. Eigentlich hatte Gulfstream die Zertifizierung schon Ende zu Beginn dieses Jahres in den Händen halten wollen, doch einige Leistungsdaten erwiesen sich im Flugtestprogramm besser als erwartet, deshalb mussten einige Daten erneut erfolgen werden, was Zeit in Anspruch nimmt.

Die aus fünf G500 bestehende Testflotte hat inzwischen auf 1.175 Flügen über 4.250 Flugstunden gesammelt. Darunter sind auch 400 Flugstunden mit einer voll ausgestatteten Gulfstream G500, was genau 100  Flugstunden mehr sind, als die US-Zulassungebehörde FAA als Zuverlässigkeitsnachweis verlangt. Diese G500 ist derzeit bis Juni noch auf einer Welt-Demotour, die sie unter anderem auch nach Singapur geführt hat. Die FAA-Zulassung der G500 erwartet Gulfstream in den kommenden Wochen.

Die G600-Testflotte besteht aus fünf Jets

Die G600-Testflotte, die seit August 2017 aus fünf Exemplaren besteht, hat bei 360 Flügen über 1.395 Flugstunden absolviert. Als nächster Punkt im Zulassungsprogramm stehen die Messungen der Überfluggeräusche an. Kurz davor hatten die Testingenieure die firmeninternen Tests zur Ermittlung der Start- und Landestrecken für das Muster abgeschlossen. Gulfstream strebt an, die FAA-Zulassung vor Ende dieses Jahres abzuschließen und zu diesem Zeitpunkt auch die erste G600 an einen Kunden zu liefern.

Gulfstream Präsident Mark Burns sagte: „Beide Programm fahren genau auf Spur und nähern sich wie geplant ihren jeweiligen Musterzulassungen. Die fünf Flugzeuge jedes der beiden Programme übertreffen kontinuierlich unsere Erwartungen. Wenn man beispielsweise die gerade veröffentlichten Bekanntmachungen über die größeren Reichweite betrachtet, ist das ziemlich beachtlich, selbst für Gulfstream.“

Volker K. Thomalla

 

 

Vergleich Gulfstream G500 und G600

G500G600
Antrieb
MusterPW814GAPW815GA
ArtTurbofanTurbofan
HerstellerPratt & Whitney CanadaPratt & Whitney Canada
Startschub14.400 lb (67,36 kN)15.680 lb (69,74 kN)
Anzahl22
Abmessungen
Länge27,79 m29,29 m
Spannweite26,30 m28,69 m
Höhe7,78 m7,70 m
Kabinenbreite2,41 m2,41 m
Kabinenhöhe1,93 m1,93 m
Kabinenlänge12,65 m13,77 m
Massen und Mengen
Passagieremax. 19max. 19
Betriebsleermasse21.251 kg23.347 kg
MTOW36.106 kg42.910 kg
Max. Landemasse29.189 kg34.836 kg
Treibstoff13.721 kg18.929 kg
Leistungen
Startstrecke1.646 m1.798 m
ReisegeschwindigkeitMach 0.90Mach 0.90
Langstreckengeschw.Mach 0.85Mach 0.85
Dienstgipfelhöhe51.000 ft (15.545 m)51.000 ft (15.545 m)
Reichweite5.200 nm (9.630 km)6.500 nm (12.038 km)
Landestrecke945 m945 m

 

Weitere Beiträge zu Gulfstream Aerospace:

Gulfstream hat die letzte G450 ausgeliefert

Gulfstream G280 erreicht 100.000 Flugstunden

Gulfstream liefert die 550. G550 aus

 

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war von 2016 bis 2018 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.