Homepage » Business Aviation » Jetnet prognostiziert eine Renaissance der Light Jets

Jetnet prognostiziert eine Renaissance der Light Jets
premium

Jetnet hat seine Marktprognose für die nächsten zehn Jahre für den Markt der Geschäftsreisejets auf der EBACE in Genf veröffentlicht. Demnach wird es in den kommenden Jahren eine Renaissance der Leichtjets geben. Das Segment wurde ja von der Finanzkrise 2008 besonders gebeutelt.

22.05.2019

Mit 37 Exemplaren war die Cessna Citation CJ3+ im Jahr 2018 der meistgelieferte Leichtjet aus dem Hause Textron Aviation. © Textron Aviation

"Ich bin, was die Hersteller angeht, ganz optimistisch", sagte Paul Cardarelli, der Vertriebsvorstand des Datenanalyse-Unternehmens Jetnet aus Utica im US-Bundesstaat New York. Jetnet hat sich auf die Analyse von Daten aus und für die Geschäftsluftfahrt spezialisiert und präsentierte gestern auf der Messe EBACE in Genf seine neueste Prognose für den Zeitraum 2019 bis 2028. Die Umfragen, die Jetnet regelmäßig bei Betreibern durchführt, haben einen Bedarf von neuen 7.96 neuen Business Jets in den nächsten zehn Jahren ergeben. Der kumulierte Wert dieser...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.