Homepage » Business Aviation » Weitere Zulassungen für den HondaJet

Während der Luftfahrtmesse FIDAE in Santiago de Chile hat der HondaJet von Honda Aircraft die Musterzulassung durch die Luftfahrtbehörden von Panama und Argentinien zugesprochen bekommen. 

5.04.2018

Der HondaJet wurde jetzt auch in Panama und in Argentinien zugelassen. © Honda Aircraft

Honda Aircraft stellt auf der Luftfahrtmesse FIDAE in Santiago de Chile (3. bis 8. April 2018) in diesem Jahr erstmalig seinen HondaJet aus. Am ersten Messetag hat die Firma bekanntgegeben, dass der zweistrahlige Leichtjet nun auch von den Luftfahrtbehörden von Panama und von Argentinien zugelassen worden ist.

Der HondaJet ist nun unter anderem in den USA, in Kanada, in Brasilien, in Mexico und in Europa zugelassen. 2017 war der Jet der meistgebaute Leichtjet seiner Klasse.

„Wir sind stolz, dass der HondaJet nun auch die Musterzulassungen in Argentinien und in Panama erhalten hat“, sagte Michimasa Fujino, der Präsident und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Honda Aircraft. „Wir freuen uns, dass wir das Flugzeug hier auf der FIDAE zeigen und unsere globale Präsenz erweitern können.“

 

 

Weitere Beiträge zu HondaJet:

HondaJet jetzt auch in Kanada zugelassen

Honda Aircraft erhält Flottenauftrag von Wijet

Der sechste HondaJet ist in Europa gelandet

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.