Homepage » Business Aviation » Wing Spirit aus Hawaii kauft 15 HondaJet Elite

Wing Spirit aus Hawaii kauft 15 HondaJet Elite

Das Luftfahrtunternehmen Wing Spirit aus Hawaii hat Anfang des Monats den Flugbetrieb auf den Pazifik-Inseln mit zwei HondaJet Elite aufgenommen. Davor hatte es keine Leichtjets auf Hawaii gegeben. Nun hat das Unternehmen verkündet, dass es nicht weniger als 15 Exemplare des zweistrahligen Jets bestellt hat. 

25.07.2019

Das Executive Charterunternehmen Wing Spirit hat bekanntgegeben, dass es 15 HondaJets kaufen wird. © Honda Aircraft

Während des EAA AirVenture in Oshkosh hat Honda Aircraft aus Greensboro im US-Bundesstaat North Carolina bekanntgegeben, dass das neu gegründete Executive-Charterunternehmen Wing Spirit aus Hawaii insgesamt 15 Exemplare des HondaJet Elite bestellt hat. Die ersten beiden Leichtjets hatten die Pazifik-Inseln bereits Ende Juni nach einem spektakulären Ferryflug erreicht, der über Kanada, Alaska, Russland, Japan, Guam, Mikronesien und Kirititimati nach Honolulu führte.

Revolution des Business Aviation auf Hawaii

Michimasa Fujino, der Präsident und Hauptgeschäftsführer von Honda Aircraft, sagte in Oshkosh: „Mit dem Kauf von 15 Flugzeugen durch Wing Spirit für den Flugbetrieb auf den Hawaii-Inseln haben wir unser Ziel verwirklicht, den weltweiten Business Jet-Markt zu erweitern. Vor der Inbetriebnahme des HondaJets in der Region habe es keinen anderen Leichtjet auf Hawaii. Wir sind zuversichtlich, dass die Effizienz, der Komfort und die erstklassigen Flugleistungen des HondaJets gut zur Mission von Wing Spirit passen, die Geschäftsluftfahrt in der Region zu revolutionieren.“

Wing Spirit wird die HondaJets primär im Chartereinsatz nutzen, plant aber auch, einige Flugzeuge für andere Missionen wie zum Beispiel Ambulanzflüge einzusetzen. Dafür lässt das Luftfahrtunternehmen eine entsprechende Kabinenausrüstung entwickeln. Dies sind dann die ersten HondaJets weltweit, die eine solche Aufgabe wahrnehmen.

Wing Spirit und Honda Aircraft haben keine Details über den Zeitplan für die nächsten Lieferungen oder über die Aufnahme der Ambulanzflüge genannt. Honda Aircraft hat bislang über 125 HondaJets an Kunden übergeben.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Erster HondaJet Elite bei RAS in Mönchengladbach eingetroffen

Cutter Aviation hat den 20. HondaJet abgeholt

Honda bietet Tuning-Paket für den HondaJet an

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.