Homepage » General Aviation - news » 2018 war ein Rekordjahr für Alsim

2018 war ein Rekordjahr für Alsim

Der französische Simulatorhersteller Alsim hat ein Rekordjahr abgeschlossen. Nie zuvor haben Kunden mehr Trainingsgeräte in Auftrag gegeben als 2018. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 25-jähriges Bestehen. 

29.01.2019

2018 ist für den französischen Simulatorhersteller Alsim hervorragend gelaufen. Nie zuvor hat er mehr Aufträge erhalten als in diesem Jahr. © Alsim

Der französische Simulatorhersteller Alsim blickt auf das erfolgreichste Jahr seiner Firmengeschichte zurück. Aufgrund des hohen Bedarfs an fliegendem Personal haben Flugausbildungseinrichtungen auf der ganzen Welt über 40 Simulatoren bei der Firma aus Le Loroux bei Nantes bestellt.

Bei den Auftraggebern handelt es sich nach Firmenangaben nicht nur um Neukunden, sondern zum großen Teil auch um Kunden, die bereits seit Jahren Alsim-Simulatoren für die Ausbildung ihrer Kunden einsetzen. Als Beispiel nennt das Unternehmen die griechische Flugschule Egnatia Aviation, die im Herbst nicht weniger als sechs neue Simulatoren geordert hat.

Kunden von sechs Kontinenten

2018 haben Kunden aus sechs Kontinenten (Afrika, Asien, Australien, Europa, Nordamerika und Südamerika) Simulatoren des Herstellers in Auftrag gegeben. Mit Irland, Kolumbien und Ungarn stieg die Zahl der Länder, in denen Ausbildungsgeräte des Herstellers im Einsatz sind, erstmalig auf über 50.

Alsim hatte im vergangenen Jahr auch bekanntgegeben, dass sie nun auch in den Vereinigten Staaten produzieren wollen, um den nordamerikanischen Markt besser bedienen zu können. Dazu hat die Firma auch mehrere Mitarbeiter neu eingestellt.

2019 feiert Alsim sein 25-jähriges Bestehen. Das Unternehmen will in diesem Jahr seinen ersten Airliner-Simulator aufstellen. Aufgrund des nach wie vor hohen Ausbildungsbedarfs in der zivilen Luftfahrt, darf man erwarten, dass das Jubiläumsjahr 2019 das Rekordjahr 2018 noch übertreffen wird.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Alsim liefert Simulator an Skyborne Airline Academy

FlightSafety installiert weiteren King Air-Simulator in Wichita

Emirates kauft TRU-Simulatoren für die Flight Training Academy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.