Homepage » General Aviation - news » Auch Belgien schließt den Luftraum für VFR-Flüge

Auch Belgien schließt den Luftraum für VFR-Flüge

Flüge nach Sichtflugregeln sind derzeit in einigen europäischen Ländern nicht mehr möglich. Gestern hat auch Belgien seinen Luftraum für VFR-Flüge gesperrt.

19.03.2020

Die belgische Flugsicherungsorganisation Belgocontrol hat sich im 20. Jahr ihres Bestehens in Skeyes umbenannt. © Skeyes

Nach Italien und Norwegen hat auch Belgien seinen Luftraum für Flüge nach Sichtflugregeln gesperrt. Ein entsprechendes NOTAM hat die belgische Flugsicherungsorganisation Skeyes gestern veröffentlicht (NOTAM B1369/20). Der Text der Mitteilung lautet: BELGIAN AIRSPACE: NO TRG AND VFR FLIGHTS ALLOWED, EXC: MEDICAL, POLICE, SAR, STATE, MILITARY AND PIPELINE INSPECTIONS.

Damit dürfen nur noch Ambulanz-, SAR-, staatliche, militärische und Pipeline-Inspektionsflüge nach Sichtflugregeln stattfinden. Die Luftraumsperrung für VFR-Flüge gilt ab sofort und ist zunächst bis zum 5. April 2020 um 11.00 Uhr begrenzt.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Norwegen verbietet Sichtflüge und schließt Flugplätze

Luftbrücke: Bundesregierung lässt gestrandete Urlauber zurückholen

Die EBACE ist für dieses Jahr abgesagt