Homepage » General Aviation - news » Das Bundesheer übernimmt heute in Zeltweg zwei DA40NG

Das Bundesheer übernimmt heute in Zeltweg zwei DA40NG

Das österreichische Bundesheer übernimmt heute auf dem Flugplatz Zeltweg die ersten beiden von vier bestellten Schulflugzeugen des Typs DA40 NG.

3.05.2018

Das österreichische Bundesheer hat vier Diamond DA40NG für die Pilotenselektion und -schulung gekauft. © Bundesheer

Im August 2017 hatte das österreichische Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport eine Ausschreibung zur Beschaffung von einmotorigen Schulflugzeugen veröffentlicht. Die Angebotsfrist endete im Oktober des vergangenen Jahres. Gewinner der Ausschreibung ist der in Wiener Neustadt beheimatete Flugzeughersteller Diamond Aircraft Industries. Er wird dem österreichischen Bundesheer insgesamt vier einmotorige Trainingsflugzeuge vom Typ Diamond DA40 NG liefern.

Übergabe der ersten DA40 NG erfolgt heute

Die ersten beiden Exemplare werden heute im Laufe des Tages im Beisein von Verteidigungsminister Kunasek offiziell in Zeltweg an die Truppe übergeben. Die vier Flugzeuge (Kennzeichen 3H-DA, 3H-DB, 3H-DC, 3H-DD) wird das Bundesheer für die Piloteneignungstests sowie das Instrumentenflugtraining für Flächenflugzeug- und Helikopterpiloten einsetzen. Bislang wurde noch nicht bekanntgegeben, welcher Einheit die Flugzeuge zugeordnet werden oder wo sie stationiert werden.

Die von einem Dieselmotor des Typs AE300 von Austro Engine angetriebenen DA40 NG sind die ersten Schulflugzeuge im Bundesheer seit der Ausmusterung der Saab 91D Safir Ende der neunziger Jahre. Seit dieser Zeit hatten die Streitkräfte die Ausbildung ihrer Piloten in die Hände ziviler Flugschulen gelegt.

Bob Fischer 

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

 

Weitere lesenswerte Beiträge zu Diamond Aircraft:

airBaltic hat vier Flugzeuge bei Diamond Aircraft bestellt

Katar erneuert Trainingsflotte mit Diamond-Flugzeugen

Patria Flight School kauft Diamond-Flotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.