Homepage » General Aviation - news » Die Dash 8 Q400MR Milan 75 ist in Nîmes gelandet

Die Dash 8 Q400MR Milan 75 ist in Nîmes gelandet

Nach den verheerenden Waldbränden in Südfrankreich im Sommer 2017 hatte das französische Innenministerium sechs neue Löschflugzeuge vom Typ Bombardier Q400MR bestellt. Mit diesen neuen Mehrzweck-Turboprop-Flugzeugen verjüngt die Sécurité Civile ihre Flugzeugflotte. 

1.07.2019

Die erste Dash 8 der Sécurité Civile (Call Sign Milan 75) ist auf der Basis Nîmes in Frankreich gelandet. © Alexandre Dubath

Pünktlich vor Beginn der großen Hitzewelle Ende Juni in Südfrankreich ist am 18. Juni die erste von insgesamt sechs bestellten Bombardier Dash 8 Q400MR der französischen Zivilschutzbehörde Sécurité Civile auf ihrer neuen Basis in Nîmes gelandet. Die neuen Flugzeuge ersetzen die altgedienten Grumman Turbo Fire Cat.

Die Löschflugzeuge vom Typ Grumman S-2 Turbo Fire Cat des französischen Innenministeriums müssen spätestens 2020 abgelöst werden. © Volker K. Thomalla

Die erste Q400MR landete nach ihrem Transatlantikflug noch mit der kanadischen Registrierung C-FXFK in Frankreich. Das zweimotorige Turboprop-Flugzeug  wurde von Bombardier gebaut und von den Modifaktionsspezialisten der Firma Conair in Abbotsford südöstlich von Vancouver zum Mehrzweckflugzeug umgebaut. Es hat zwischenzeitlich schon ein französisches Kennzeichen (F-ZBMH) erhalten.

10.000 Liter Wasser in den Tanks

Die Bombardier Q400NR  ist flexibel einsetzbar, da die Besatzungen die Tanks für die Feuerlöschmittel innerhalb weniger Stunden auf den Einsatz-Flugplätzen ein- und ausbauen können. Dies gibt den Crews eine große Flexibilität, verschiedene Aufgaben innerhalb kurzer Zeit zu erledigen. Die Q400 mit dem Conair-Löschsystem kann entweder 10.000 Liter Wasser oder 9.000 Liter anderer Feuerlöschmittel in dem unter dem Rumpf installierten  Löschmittelbehälter aufnehmen. Die Marschgeschwindigkeit im Einsatz beträgt 370 Knoten, zum Abwerfen der Löschmittel reduziert die Besatzung die Geschwindigkeit auf 125 Knoten. Im Gegensatz zu den bisher verwendeten Dash 8 der Sécurité Civile ist das Flugzeug mit dem Rufzeichen Milan 75 auch mit einer Infrarotkamera im Bug ausgestattet, die es der Besatzung erlaubt, durch Rauch und Nebel hindurchzusehen und so die Löschmittel punktgenau abzuwerfen.

Bei der traditionellen Parade der französischen Streitkräfte zum Nationalfeiertag am 14. Juli wird Milan 75 zusammen mit den Flugzeugen der Armée de l’Air über die Avenue des Champs-Elysées im Herzen von Paris fliegen.
Frédéric Marsaly

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Leonardo bietet die C-27J als Löschflugzeug an

Coulson baut Boeing 737 zu Feuerlöschflugzeugen um

Indonesien wird Erstkunde für die Viking CL-515

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.