Homepage » General Aviation - news » Die erste chinesische Cirrus SR20 ist geflogen

Die erste chinesische Cirrus SR20 ist geflogen

Der Aufbau einer eigenen Fertigungslinie für Cirrus-Einmots in China hat einen wichtigen Programm-Meilenstein erreicht: Die erste in China montierte Kolbenmotor-Einmot vom Typ Cirrus SR20 hat in Zhuhai ihren Jungfernflug erfolgreich absolviert.

23.10.2018

Die erste in China montierte Cirrus SR20 ist Anfang Oktober 2018 in Zhuhai geflogen. © China News

Am 12. Oktober hat, wie jetzt bekannt geworden ist, die erste in China zusammengebaute Cirrus SR20 neben ihrem Jungfernflug auch einen zweiten Testflug erfolgreich absolviert. Das Flugzeug war um 06.49 Uhr Lokalzeit zu seinem ersten, 15 Minuten dauernden Erstflug gestartet. Kurz danach wurde ein zweiter Flug von einer Länge von 53 Minuten gemacht.

Cirrus ist seit 2011 in chinesischer Hand

Seit der übernahme von Cirrus Aircraft durch die chinesische China Aviation Industry General Aircraft (CAIGA) im Jahr 2011 arbeitet das Unternehmen in Zuhai in Südchina am Aufbau einer separaten Produktionslinie für die beiden Kolbenmotor-Einmots Cirrus SR20 und SR22. Bislang werden die beiden Muster ausschließlich in Duluth im US-Bundesstaat Minnesota gebaut. Zunächst sollen in Zhuhai SR20 und SR22 mit Komponenten aus den USA endmontiert werden, aber in Kürze soll das Werk in China die Flugzeuge komplett selbst fertigen.

Im Mai dieses Jahres wurde die erste in China zusammengebaute SR20 aus dem Hangar gerollt; im August war die erste SR22 gefolgt. Deren erster Flug wird in Kürze erwartet. Cirrus hat seit der Erstauslieferung der SR20 im Jahr 1999 insgesamt über 7.000 Flugzeuge seiner Einmot-Kolbenmotorfamilie hergestellt und an Kunden übergeben.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere lesenswerte Beiträge zu Cirrus Aircraft:

7.000 SR-Flugzeuge, sieben Sondermodelle von Cirrus

Cirrus wird in diesem Jahr über 50 SF50 Vision Jets bauen

Cirrus erhält die die SF50 Vision die Robert J. Collier Trophy 2017

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.