Homepage » General Aviation - news » Erste DA62 im niederländischen Luftfahrtregister eingetragen

Erste DA62 im niederländischen Luftfahrtregister eingetragen

Diamond Aircraft hat die erste DA62 an einen Eigner in den Niederlanden geliefert. Das zweimotorige Reiseflugzeug wird von zwei Dieselmotoren des Typs Austro Engine AE330 angetrieben.

7.03.2018

Diamond DA62

Diese Diamond DA62 ist die erste ihrer Art, die im niederländischen Luftfahrtregister eingetragen wurde. Ihr Kennzeichen lautet PH-MBO. © Bernd Jan Floor/AirOnline.nl

Ende Januar nahm der holländische Importeur für Diamond Aircraft, Wings over Holland, die erste DA62 entgegen. Die aus Faserverbundwerkstoffen gefertigte Zweimot wird von zwei Dieselmotoren des Typs Austro Engine AE330 angetrieben und fliegt mit Jetfuel.

Das Flugzeug mit dem Kennzeichen PH-MBO und der Konstruktionsnummer 62.050 ist das erste seines Typs im niederländischen Luftfahrtregister. Der Besitzer hat sich bei der Twin für eine Bestuhlung mit fünf Plätzen entschieden. Die Kabine bietet ausreichend Platz für bis zu sieben Sitze. In der PH-MBO verzichtete der Besitzer auf die beiden zusätzlichen Sitze und wählte stattdessen einen größeren Gepäckraum.

Weitere DA62 kommen noch in diesem Jahr

Die Zweimot wird aber nicht lange einzige ihres Typs im holländischen Register bleiben. Bereits im April kommt eine weitere DA62 in die Niederlande zu Wings over Holland. Im August folgen zwei weitere. Diese werden allerdings nicht mehr in Wiener Neustadt in Österreich gebaut, sondern im Diamond-Werk in London in der kanadischen Provinz Ontario.

Der Besitzer der ersten DA62 in den Niederlanden hat sich für eine Bestuhlung mit fünf Sitzen entschieden. © Berend Jan Floor/AirOnline.nl

Die DA62 hat eine maximale Abflugmasse von 2.300 Kilogramm und kann dank ihrer beiden 180 PS (132 kW) starken Motoren in Flugfläche 200 eine Reisegeschwindigkeitvon 190 Knoten (352 km/h) erreichen. Bei einem Powersetting von 60 Prozent verbraucht die DA62 lediglich 44,7 Liter Jetfuel pro Stunde. Die Reichweite des Flugzeugs beträgt 1.238 nautische Meilen (2.293 Kilometer).

Der im Dezember vergangenen Jahres an die chinesische Wanfeng Aviation Industry verkaufte Hersteller Diamond Aircraft hat nach Angaben des Herstellerverbandes GAMA (General Aviation Manufacturers Association) seit Beginn der Serienproduktion 2015 bis Ende 2017 insgesamt 65 DA62 an Kunden übergeben.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter!
Liken Sie uns auf Facebook!

 

Weitere interessante Beiträge zu diesem Thema:

Führungswechsel bei Diamond Aircraft Canada

Katar erneuert Trainingsflotte mit Diamond-Flugzeugen

airBaltic hat vier Flugzeuge bei Diamond Aircraft bestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.