Homepage » General Aviation - news » Smart Aviation verstärkt Trainingsflotte mit P2008JC MkII

Smart Aviation verstärkt Trainingsflotte mit P2008JC MkII

Die 2013 gegründete ATO Smart Aviation Poland hat ihre Flotte mit einem Schlag um drei Flugzeuge auf nun zwölf vergrößert. Die Flugschule braucht die weiteren Trainingseinmots, da ihre Flotte schon jetzt über 10.000 Stunden pro Jahr in der Luft ist. 

8.07.2019

Smart Aviation aus Polen hat drei neue P2008JC MkII bei Tecnam in Italien übernommen. © Tecnam

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die polnische Flugschule Smart Aviation Poland aus Posen bereits Mitte Juni drei einmotorige Trainingsflugzeuge vom Typ P2008JC MkII beim Hersteller Tecnam in Capua in Italien abgeholt. Die Flugschule (PL/ATO-51) bietet eine Ausbildung nach EASA-Richtlinien an und verfügt nun über zwölf Flugzeuge. Neben den drei neuen P2008JC MkII betreibt sie auch sechs Tecnam P2002-JF/JR und zwei Tecnam P2006T sowie eine Diamond DA40.

er Rumpf der Tecnam P2008JC besteht aus Composite, während die Trag- und Leitwerksflächen aus Metall gefertigt sind. © Tecnam

Mateusz Dzialynski, der Hauptgeschäftsführer (CEO) und Ausbildungsleiter der Smart Aviation Poland, sagte in Capua: „Unsere Entscheidung zugunsten der neuesten Version der P2008 fiel aufgrund des steigenden Bedarfs an Flugtraining in Europa. Das Flugzeuge ist einer der besten Trainer und mit High-Tech-Avionik ausgerüstet.“

Die P2008JC ist ein abgestrebter Schulterdecker in Gemischtbauweise: Der Rumpf besteht aus Faserverbundwerkstoffen, während die Tragflächen und die Leitwerksflächen aus Metall bestehen. Bei der Version MkII der P2008JC hat Tecnam neue Avionik in Form des Garmin G3X sowie ein neues Instrumentenbrett integriert. Das Flugzeug hat eine maximale Abflugmasse von 650 Kilogramm und wird von einem Rotax 912 S2-Motor angetrieben.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Aerotec Pilot School setzt auf Tecnam-Flugzeuge

Tecnam hat auf der AERO 51 Flugzeuge verkauft!

Tecnam fährt einen Großauftrag aus China ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.