Homepage » General Aviation » ALSIM verkauft Zweimot-Simulator an Flugschule in Stockholm

ALSIM verkauft Zweimot-Simulator an Flugschule in Stockholm

Der französische Simulatorhersteller ALSIM hat einen FNPT II-Simulator vom Typ AL42 an die schwedische Flugschule Stoflight Academy verkauft.

Der französische Simulatorhersteller Alsim hat einen AL42-Simualtor an eine Flugschule in Schweden verkauft. © Alsim

Der französische Simulatorhersteller ALSIM aus Le Loroux bei Nantes ist in das das neue Jahr mit dem Verkauf eines AL42-Simulators an die schwedische Stoflight Academy gestartet. Der Simulator ist ein FNPT II Flight Simulator, der eine Zweimot vom Typ Diamond Aircraft DA42 repräsentiert. Das Trainingsgerät wird in den nächsten Wochen nach Stockholm verschifft. Dort, am Västeras Airport, ist die 2015 gegründete Flugschule Stoflight Academy beheimatet. Diako Rad, Head of Training bei Stoflight, sagte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Wir haben schon eine ganze Zeit nach einem wirklich fähigen Simulator gesucht, der unsere Bedürfnisse genau erfüllt. Wir haben verschiedene Geräte ausprobiert und haben schlussendlich die Erkenntnis gewonnen, das der ALSIM AL42 der beste ist. Wir haben den Simulator geflogen und waren beeindruckt von seinen Fähigkeiten. Wir freuen uns sehr darauf, den AL42 in unser Training zu integrieren.“

Exakte Kopie eines DA42-Cockpits

Der AL42-Simulator entspricht exakt dem Cockpit einer DA42. Im Instrumentenbrett ist ein echtes Garmin G1000-Avionikpaket verbaut, und das High-Definition-Sichtsystem bietet ein Sichtfeld von 49 Grad horizontal und 200 Grad vertikal. Fünf Lautsprecher in der Kabine sorgen auch für eine exakte akustische Nachbildung des Original-Flugzeugs. Die Steuerknüppel im AL42 simulieren die Steuerkräfte in drei Achsen. Die Gelände- und die Navigations-Datenbank im System des Simulators deckt die gesamte Welt ab.

Audrey Jeffroy, Verkaufsdirektor bei ALSIM, sagte: „Wir freuen uns sehr, die Stoflight Academy als neuen Kunden willkommen zu heißen. Wir streben an, ihnen den besten Service zu bieten, damit sie ihren Flugschülern das beste Training bieten können.“

ALSIM wurde 1994 gegründet und hat bislang über 270 Flugsimulatoren gebaut und ausgeliefert. Sie sind bei 190 Flugschulen weltweit im Einsatz.

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

FlightSafetys PC-24-Simulator erhält FAA-Zulassung

Emirates kauft TRU-Simulatoren für die Flight Training Academy

DC-3-Simulator erhält Zulassung in den Niederlanden

 

Über Volker K. Thomalla

Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.
Journaliste chez Aerobuzz.fr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AERO 2018 Friedrichshafen

Facebook