Homepage » General Aviation » Daher hat im vergangenen Jahr 54 TBM 900/TBM 930 ausgeliefert

Daher hat im vergangenen Jahr 54 TBM 900/TBM 930 ausgeliefert

Obwohl der in Tarbes, im Südwesten Frankreichs beheimatete Hersteller der schnellen Turboprops-Einmot 2016 eine TBM weniger ausgeliefert hat als 2015, gehört das Jahr zu besten Jahren in der Geschichte des Programms, das 1991 gestartet worden ist.

Die für die Produktion und Vermarktung der einmotorigen Turboprop-Flugzeuge der TBM-Familie zuständige Airplane Business Unit des französischen Herstellers Daher hat heute bekanntgegeben, dass im vergangenen Jahr insgesamt 54 Neuflugzeuge an Kunden übergeben worden sind. Das ist ein Flugzeug weniger als 2015. Zwei Drittel der Lieferungen entfielen auf die TBM 930, eine Version der Turbopropsingle mit dem G3000-Cockpit von Garmin International. Das G3000-Avionikpaket ist das erste seiner Art mit Touchscreen-Funktionalität, das für den Einsatz in leichten Turbinenflugzeugen entwickelt worden ist. Ein Drittel der 2016 an Kunden übergebenen Flugzeuge war mit dem G1000 Flightdeck, ebenfalls von Garmin International, ausgerüstet.

Die TBM 900 verfügt über ein Garmin-G1000-Cockpit. Foto und Copyright: Daher

Nordamerika blieb wie zu erwarten auch 2016 mit Abstand der wichtigste Markt für die Flugzeuge der TBM-Familie: 41 der 54 ausgelieferten Flugzeuge ging in diese Region. Europa konnte mit neun Flugzeugen seinen früher angestammten zweiten Platz zurückerobern, wobei innerhalb Europas das Vereinigte Königreich vier neue TBM abnahm. In die Verkaufsregion Lateinamerika lieferte Daher zwei Flugzeuge, in den asiatisch-pazifischen Raum gingen ebenfalls zwei TBM.
Nicolas Chabbert, Senior Vice President der Daher Airplane Business Unit, zog deswegen auch eine positive Bilanz: „Die Ergebnisse des Jahres 2016 zeigen, dass Kunden auf der ganzen Welt das Angebot unserer Produktlinie weiterhin wertschätzen, besonders auch die Erweiterung auf die TBM 930. Wir stärken dieses Angebot noch mit unserem TBM Care Program (TCP), welches ein einzigartiges Plus für die Besitzer und Betreiber darstellt.“

2014 2015 2016
Nordamerika 40 44 41
Lateinamerika 5 7 2
Europa 4 4 9
davon Deutschland 1 2 1
Asien 2 – – 2
gesamt 51 55 54

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war von 2016 bis 2018 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.