Homepage » General Aviation » Garmin G1000 NXi für die Piper M350 und M500 zugelassen

Garmin G1000 NXi für die Piper M350 und M500 zugelassen

Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) hat das Avionikpaket Garmin G1000 NXi für die einmotorige Turboprop Piper M500 und die Hochleistung-Kolbenmotor-Single Piper M350 zugelassen.

10.01.2018

Die Piper M500 ist jetzt auch mit dem Garmin G1000 NXi erhältlich. © Piper Aircraft

Der Flugzeughersteller Piper Aircraft aus Vero Beach hat bekanntgegeben, dass die US-Luftfahrtbehörde FAA das integrierte Glascockpit vom Typ  Garmin G1000 NXi sowohl in der Turboprop-Single Piper M500 als auch in der Kolbenmotor-Einmot M350 zugelassen hat. Der Hersteller wird die Umrüstung von Flugzeugen der Typen Matrix, Mirage und Meridian mit Hilfe eines Umrüst-Kits später in diesem Jahr über eine ergänzende Musterzulassung (STC) zertifizieren. Allerdings gibt es das Retrofit-Kit zunächst nur für Flugzeuge, die bereits mit dem G1000 ausgerüstet sind.

STC für Retrofits soll noch 2018 kommen

„Wir sind begeistert, dass wir ankündigen dürfen, dass die nächste G1000-Generation nun auch für die Piper M350 und die Piper M500 verfügbar ist und damit unsere Position als „Value Leaders“ im Markt stärken“, sagte Simon Caldecott, Präsident und Hauptgeschäftsführer von Piper Aircraft. „Neue Piper-M-Class-Flugzeuge mit dem G1000 NXi werden jetzt schon ausgeliefert, und wir legen unser Augenmerk nun auf das STC für die Modernisierung der älteren Flugzeuge. Dies ist ein weiteres Beispiel unseres Bekenntnisses zur kontinuierlichen Verbesserung und Modernisierung unserer Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden.“

Die Piper M500 ist die kleinste Turboprop-Single in Pipers Produktfamilie. © Piper Aircraft

Garmin hatte die neueste Generation seines G1000-Avionikpakets im Januar 2017 vorgestellt. Es setzt Maßstäbe in puncto Geschwindigkeit, Brillanz der Darstellung, drahtloser Datenübertragung im Cockpit und Situational Awareness. Das Avionikpaket ist für viele Flugzeugmuster von unterschiedlichen Herstellern sowohl bei Neuflugzeugen als auch als Nachrüstsatz verfügbar.

Pipers M-Class-Einmots und die Trainer-Singles sind bereits mit Garmin G1000 NXi verfügbar. Als nächstes Muster wird die Kolbenmotor-Zweimot Piper Seneca V mit dem neuen Avionikpaket ausgerüstet. Piper Aircraft rechnet damit, die ersten Seneca V mit dem G1000 NXi im vierten Quartal 2018 auszuliefern.

Volker K. Thomalla

 

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

EASA-Zulassung für Garmin G1000 NXi in Textron-Einmots

Exklusiv: Flugbericht Daher TBM 910

Piper M600: Eine (M-)Klasse für sich

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.