Homepage » General Aviation » Groningen Airport wurde zum „Cirrus Airport“

World Fuel Services V1

Über 60 Cirrus-Flugzeuge aus ganz Europa waren am Samstag zum Groningen Airport Eelde gekommen, um die Eröffnung des neu errichteten Cirrus Vision Service Centers zu feiern. Für sie verwandelte sich der Flugplatz kurzerhand in einen "Cirrus Airport".

24.09.2018

Noch mehr Cirrus-Flugzeuge als sonst schon üblich standen am vergangenen Wochenende auf dem Vorfeld des Flugplatzes in Groningen. © Groningen Airport

Am Samstag, den 22. September, eröffnete General Enterprises das neu erbaute Cirrus Vision Service Center am Groningen Airport Eelde (EHGG). Über 60 Cirrus-Flugzeuge, von der einmotorigen SR20 bis hin zum einstrahligen Personal Jet Cirrus SF50 Vision, waren der Einladung gefolgt und nach Groningen gekommen. Der Flugplatz hatte sich aus diesem Anlass für einen Tag in „Cirrus Airport“ umbenannt, und diese Namensänderung auch in großen Lettern auf einer Wiese bekanntgemacht.

Der Flugplatz Groningen-Eelde hat sich am 22. September 2018 für einen Tag in „Cirrus Airport“ umbenannt. © Groningen Airport

Das neue Service Center wurde von General Enterprises gebaut, die seit 1999 am Platz beheimatet ist. Das neue Werftgebäude ist direkt neben dem Terminalgebäude entstanden. „In den vergangenen Jahren ist die Firma stark gewachsen. Diese Expansion hier auf dem Flugplatz ist wichtig für die weitere Entwicklung unseres Unternehmens“, sagte Steven Middendorp, der Hauptgeschäftsführer (CEO) des Cirrus Vision Service Centers.

Marco van der Kreeke, der Hauptgeschäftsführer (CEO) des Groningen Airport Eelde, sagte: „Wir gratulieren General Enterprises zu der Eröffnung ihres neuen Gebäudes. Es ist fantastisch zu sehen, wie die Firma in den vergangenen Jahren gewachsen ist. Als Flugplatz sind wir stolz darauf, eine solch erfolgreiche und einzigartige Firma bei uns am Platz zu haben.“

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere lesenswerte Beiträge zu Cirrus Aircraft:

7.000 SR-Flugzeuge, sieben Sondermodelle von Cirrus

Cirrus wird in diesem Jahr über 50 SF50 Vision Jets bauen

Erste Cirrus SF50 Vision ist in Europa gelandet

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.