Homepage » General Aviation » Mehr Power für die Tecnam P2010

Mehr Power für die Tecnam P2010

Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat dem italienischen Flugzeughersteller Tecnam die ergänzende Musterzulassung für den Einbau eines stärkeren Motors in die viersitzige  Einmot Tecnam P2010 erteilt.

6.04.2018

P2010-MkII-GA6R

Die EASA hat die Tecnam P2010 nun auch mit dem Lycoming IO-390-Motor zugelassen. © Tecnam

Kunden, die das einmotorige Motorflugzeug Tecnam P2010 kaufen wollen, haben nun bei der Motorisierung die Wahl zwischen dem 180 PS (132 kW) starken Lycoming IO-360-Vierzylinder-Boxermotor und dem 215 PS (158 kW) starken Lycoming IO-390-C3B6-Vierzylinder. Die maximale Leistung gibt der neue Motor bei 2.700 U/min an einen Dreiblatt-Verstellpropeller von MT Propeller ab.

Tecnam bietet die P2010 optional auch mit dem stärkeren Lycoming IO-390-C3B6-Vierzylindermotor an. © Tecnam

Die Reisegeschwindigkeit des Viersitzers steigt durch den neuen Motor von bislang 129 Knoten bei 75 Prozent Leistung auf 146 Knoten, während die Steigrate von 1.050 ft/min auf 1.100 ft/min ansteigt.

Der schnittige Viersitzer des italienischen Herstellers hatte seinen Erstflug am 12. April 2012 absolviert. Das Flugzeug verfügt über einen Rumpf aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff und einen in konventioneller Metallbauweise hergestellten Trag- und Leitwerk. Die maximale Startmasse der P2010 liegt bei 1.160 Kilogramm, die Leermasse bei 760 Kilogramm. Die Treibstofftanks in den Tragflächen fassen bis zu 240 Liter.

Garmin G1000 NXi für die P2010

Zusammen mit der neuen Motorisierung hat die EASA auch das neue Cockpit Garmin G1000 NXi für die P2010 zugelassen. Paolo Pascale, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Tecnam, sagte: „Tecnam bestätigt mit dieser Zulassung sein Bekenntnis, seinen Kunden immer eine große Bandbreite an verschiedenen Flugzeugen der General Aviation anzubieten. Mehr Leistung für die  P2010 ermöglicht es vor allem privaten Flugzeugeignern, ihre Überlandflüge besser zu genießen.“

Seit der Erstauslieferung der P2010 an einen Kunden im Jahr 2015 hat der Hersteller insgesamt 60 Flugzeuge dieses Typs hergestellt, davon 18 im vergangenen Jahr.

Bob Fischer

 

 

Weitere lesenswerte Beiträge zu Tecnam:

Tecnam verkauft Trainer an Flugschule in Ruanda

Die zweite Tecnam P2012 Traveller ist geflogen

Tecnam rüstet die P2012 mit dem TKS-Anti-Eis-System aus

 

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.