Homepage » General Aviation » Oklahoma State University kauft Cirrus SR20

Das Bemühen von Cirrus Aircraft, stärker bei Flugschulen Fuß zu fassen, fruchtet. Mit der Oklahoma State University hat eine weitere US-Universität Cirrus-Einmots für ihr Luftfahrt-Ausbildungsprogramm bestellt.

21.01.2019

Die Oklahoma State University hat für ihr Aviation-Programm fünf Cirrus SR20 bei Cirrus Aircraft bestellt. © OSU

Noch im Herbst dieses Jahres sollen fünf fabrikneue Trainingsflugzeuge vom Typ Cirrus SR20 zur Ausbildungsflotte der Oklahoma State University  (OSU) stoßen. Die Universität im Mittleren Westen der USA hat zum ersten Mal Flugzeuge vom Hersteller Cirrus Aircraft für ihr Aviation-Programm bestellt. Bislang betreibt sie eine Flotte von Cessna 152, 172 und 182RG sowie Piper PA-44 Seminole und Beechcraft King Air C90B. Erst in der Woche vor der Entscheidung für die Cirrus SR20 wurde die OSU von Textron Aviation in das Top Hawk-Programm für 2019 aufgenommen, bei dem Cessna Top-Luftfahrtuniversitäten in den Vereinigten Staaten für ein Jahr eine Cessna 172 zu Sonderkonditionen für die fliegerische Ausbildung von Studenten zur Verfügung stellt.

Flottenmodernisierung mit der SR20

Lance Fortney, der Program Manager für das OSU Flight Center, sagte: „Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft mit Cirrus und die Erweiterung unserer Flotte. Da unser Programm wächst, ist es für uns wichtig, dass wir unsere Flotte und unsere Ausrüstung modernisieren, damit wir auch weiterhin die beste Lernumgebung für unsere Studierenden schaffen. Die brandneuen Flugzeuge, die als die sichersten der Welt angesehen werden, sind für uns ein Verkaufsargument, um die Besten und die Aufgewecktesten für die OSU zu begeistern.“

Die fünf SR20-Einmots sind mit dem Garmin-Avionikpaket Cirrus Perspective+ ausgerüstet, das unter anderem über ein Electronic Stability and Protection System (ESP) verfügt. Als Antrieb der SR20 dient ein luftgekühlter Einspritzmotor vom Typ Lycoming IO-390 mit 6,39 Liter Hubraum und einer Leistung von 215 PS (160 kW).

Cirrus Aircraft bemüht sich, seine Einmots stärker als Trainingsflugzeug zu platzieren. Unter anderem haben sich bereits Emirates Airline, Lufthansa Aviation Training, die United States Air Force Academy, Purdue University, Western Michigan University, Southern Utah University, St. Louis University Parks College und die Royal Saudi Air Force für SR-Flugzeuge als Basistrainer entschieden.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Auch interessant:

Cirrus zeigt erste SR20 für Lufthansa Aviation Training

Emirates übernimmt die ersten Cirrus SR22 G6

7.000 SR-Flugzeuge, sieben Sondermodelle von Cirrus

 

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.