Homepage » General Aviation » Sevenair erweitert Flotte mit Tecnam-Flugzeugen

Sevenair erweitert Flotte mit Tecnam-Flugzeugen

Die portugiesische Flugschule Sevenair Academy hat ihre Flotte um zwei Flugzeuge erweitert. Eine neue Tecnam P2010 sowie eine P2006T kamen Mitte Mai in Cascais an. Die Sevenair Academy betreibt nun 22 Flugzeuge.

31.05.2017

Die portugiesische Flugschule Sevenair Academy hat ihre Flotte um zwei Tecnam-Muster erweitert. © Sevenair

Die Flugschule Sevenair Academy aus Cascais in Portugal, westlich von Lissabon, hat ihre Flotte an Trainingsflugzeugen um zwei Tecnam-Muster erweitert. Mit einer P2010 und einer P2006T fiel die Wahl auf Flugzeuge des italienischen Herstellers Tecnam. Beide Flugzeuge kamen am 14. Mai in Portugal an. Sie ergänzen die Trainingsflotte um zwei moderne Muster. Bislang trainieren die Flugschüler zunächst auf Cessna 152, um dann auf die TB9 umzusteigen. Als Zweimot-Muster steht dann eine Diamond DA42 im Einsatz. Die Flugschüler der Trainingseinrichtung verfolgen vornehmlich eine Karriere als Berufspilot. Deshalb war es der Schule wichtig, neue Flugzeuge mit moderner Avionik zu beschaffen, um sie optimal auf ihre spätere Tätigkeit vorzubereiten.

Basic-IR-Training mit der P2010

Die Tecnam P2010 wird nun für Basic IR-Training und für Navigationsflüge genutzt, die P2006T dient dazu, die Schüler möglichst früh mit dem Zweimotfliegen vertraut zu machen. In der P2010 ist ein Garmin G1000 verbaut, in der P2006T ein Garmin G950.

Die P2010 mit Glascockpit ist das Einstiegsmuster für das IR-Fliegen. © Sevenair

Alexandre Alves, der kaufmännische Geschäftsführer der Sevenair, schrieb Aerobuzz.de in einer E-Mail: „Die neuen Flugzeuge stehen ab sofort für unsere Schüler zur Verfügung. Sie sind ein Ausdruck unseres Willens, stets die neuesten Technologien und die höchste Zahl an Zweimot-Flugstunden in der Ausbildung anzubieten. Beides sind relevante Faktoren, wenn man eine Karriere als Airline-Pilot anstrebt.“

Die Akademie gehört zur portugiesischen Sevenair-Gruppe, die – inklusive der Trainingsflugzeuge – insgesamt über 60 Flugzeuge betreibt. Die Flugschule existiert seit 20 Jahren und war die erste Flugschule in Portugal, die nach EASA-Regularien ausbildet. Neben der Basis in Cascais betreibt Sevenair auch eine Flugschulbasis in Portimao. Letztere wird aber in erster Linie genutzt, um von dort aus Flugstunden zu sammeln.

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.