Homepage » General Aviation » Sonaca hat die ersten beiden Sonaca 200 ausgeliefert

Sonaca hat die ersten beiden Sonaca 200 ausgeliefert

Der belgische Hersteller Sonaca Aircraft hat nur drei Jahre nach dem Programmstart die ersten beiden Einmots vom Typ Sonaca 200 an die Erstkunden übergeben. Jetzt baut die Firma die Infrastruktur für die Serienfertigung auf. 

25.10.2018

Sonaca Aircraft hat die ersten beiden Sonaca 200 an Kunden ausgeliefert. © Jeff Bauche/Sonaca Aircraft

Nachdem die belgische Einmot Sonaca 200 im Juni dieses Jahres von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA zugelassen worden ist, hat der Hersteller Sonaca Aircraft nun mit den Auslieferungen an Kunden begonnen. Die beiden auf dem Charleroi Airport beheimateten Flugschulen Belgian Flight School (BFS) und Air Academy New CAG (New CAG) haben am 17. Oktober dieses Jahres jeweils ihr erstes Exemplar des nach CS-VLA zertifizierten Trainers übernommen. Beide Flugschulen bilden künftige Verkehrspiloten aus. „Die Sonaca 200 werden die Flotten von zwei großen belgischen Flugschulen ergänzen“, sagte Pierre Van Wetter, der Chief Commercial Officer (CCO) von Sonaca Aircraft. „Insgesamt haben wir mit diesen beiden Schulen Kaufverträge für 16 Sonaca 200 geschlossen. Diese beinhalten acht Festbestellungen für die Sonaca 200 Trainer sowie acht Optionen für die Sonaca 200 Trainer Pro. Die sechs noch zur Auslieferung anstehenden, fest bestellten Flugzeuge werden im Frühjahr 2019 an die Kunden übergeben.“  

Basistrainer mit sehr belastbarer Struktur

Die Sonaca 200 ist aus dem Kitflugzeug heraus entwickelt worden und ist ein idealer Basistrainer. Sie ist für Lastvielfache von +4,4 g anstelle der sonst üblichen +3,8 g zugelassen. Bei Bruchversuchen begann der Flügel der Einmot erst nach 11,3 g zu brechen, was einen für ein VLA bislang kaum erreichten Wert darstellt.

Sonaca Aircraft baut momentan eine neue Werkhalle auf dem Flugplatz von Namur, in der die Montage der Flugzeuge erfolgen soll. Die Halle wird eine Grundfläche von 2.000 Quadratmetern umfassen und soll ausreichend Kapazität für die Fertigung von jährlich 80 Flugzeugen bieten. Der Hersteller will diese Zahl bereist 2020 erreichen.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Weitere lesenswerte Beiträge zu Sonaca Aircraft:

Sonaca steht kurz vor der Zulassung der Sonaca 200

Erste Festbestellungen für die Sonaca 200

Erstflug der Sonaca 200 in Belgien

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war von 2016 bis 2018 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.