Homepage » Helikopter - news » Airbus Helicopters erhöht die Abflugmasse der H135

Airbus Helicopters erhöht die Abflugmasse der H135
premium

Wer sagt denn, dass man Bewährtes nicht doch noch verbessern kann? Airbus Helicopters hat sich die H135 vorgenommen und es geschafft, die maximale Abflugmasse um 120 Kilogramm zu erhöhen. Das nachrüstbare Alternate Gross Weight (AGW) soll noch in diesem Jahr von der FAA und der EASA zugelassen werden. 

3.02.2020

Airbus Helicopters hat die maximale Abflugmasse der H135 um 120 Kilogramm erhöht. © Airbus Helicopters

Auf der Hubschraubermesse Heli-Expo 2020 in der vergangenen Woche in Anaheim hat Airbus Helicopters eine Leistungsverbesserung seines Bestsellers H135 angekündigt. Im Laufe dieses Jahres soll eine Erhöhung der maximalen Flugmasse des Hubschraubers um 120 Kilogramm sowohl von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) als auch von der US-Luftfahrtbehörde FAA zugelassen werden. Die maximale Abflugmasse beträgt bisher 2.980 Kilogramm, in Zukunft darf die Flugmasse 3.100 Kilogramm betragen.

Höheres AGW, höhere Nutzlast

Diese Verbesserung geht nicht zu Lasten der Nutzlast, denn diese erhöht sich...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

1 Kommentar

  • Hoffnungslos

    Warum zieht die Bundeswehr die H135/145 nicht als stabiles Korsett in alle Verbände ein. Es geht nicht nur um Flugstunden sondern auch um Einsatzerfahrung. Die beiden könnten alles, auch SAR bei der Marine, Boarding Teams absetzen , Transport und sogar Kampfhubschrauber.
    Fliegen lernt doch jeder Pilot auf beiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.