Homepage » Helikopter - news » DC Aviation verkauft Helikopterbereich an BHS

DC Aviation verkauft Helikopterbereich an BHS

Die Firma BHS Helicopterservice GmbH kauft das Helikoptergeschäft der DC Aviation und strebt langfristig eine exklusive Vertriebspartnerschaft an.

16.05.2019

Die Bamberger BHS Helicopterservice GmbH hat im Mai 2019 das Helikoptergeschäft der DC Aviation GmbH gekauft. © BHS Helicopterservice

Die BHS Helicopterservice aus Bamberg bietet Geschäftsreiseflüge mit Hubschraubern an und betreibt zu diesem Zweck eine H135 von Airbus Helicopters und eine AgustaWestland AW109SP. Seit 2016 arbeitet sie auch mit der DC Aviation GmbH aus Stuttgart zusammen. Nun wird sie deren Geschäftsbereich Helikopter übernehmen, der von der DC Aviation  Switzerland betreut wird.

Es ist geplant, dass die Geschäfte zunächst unter den bestehenden Namen an den jeweiligen Standorten in Bamberg und Zürich mit den existierenden Teams weitergeführt werden. „Seit mehr als drei Jahren arbeiten BHS Helicopterservice und DC Aviation vertrauensvoll und erfolgreich zusammen. Im Erwerb der Schweizer Tochtergesellschaft sehe ich großes Potenzial: Für den weiteren Ausbau unseres Geschäfts mit Helikopter-Charterflügen sowie dem Management von Helikoptern in Deutschland und in der Schweiz“, sagte Maximilian Stoschek, der Geschäftsführer der BHS Helicopterservice GmbH.

BHS will ein AOC beantragen

In Kooperation mit dem Luftfahrtunternehmen DC Aviation Stuttgart führt BHS Helicopterservice auch weiterhin Geschäftsreiseflüge mit Business Jets und Helikoptern durch. „Der Verkauf basiert auf unserer Entscheidung, uns konsequent auf das Management, die Vercharterung und Maintenance von Flächenflugzeugen sowie Business Jet Handling zu konzentrieren“, sagt Michael Kuhn, der Geschäftsführer von DC Aviation Stuttgart. „In diesem Segment verfolgen wir eine übergeordnete Gruppenstrategie, die unsere Marktposition kontinuierlich ausbauen soll.“

Die BHS Helicopterservice verfolgt das Ziel, sich als eigenständiges gewerbliches Luftfahrtunternehmen zu etablieren. Das dafür notwendige  AOC (Air Operator Cetrificate) will die Firma nun beantragen. Sobald das  Luftverkehrsbetreiberzeugnis erteilt wird, geht die Zusammenarbeit mit DC Aviation in eine exklusive Vertriebspartnerschaft über.

 

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

 

Auch interessant:

Die H175 der NHV Group waren 30.000 Flugstunden in der Luft

Kopter wird SH09 in Nordamerika endmontieren

Airbus übergibt die erste ACH145 an indischen Kunden

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.