Homepage » Helikopter - news » Die Philippinen können sich keine US-Kampfhubschrauber leisten

Die Philippinen können sich keine US-Kampfhubschrauber leisten
premium

Die Philippinen wollten ihre Streitkräfte mit modernen Kampfhubschraubern ausrüsten. Doch die ausgewählten Muster AH-64E Apache und AH-1Z Cobra kann sich das Land nicht leisten, das vorgesehene Budget für den Kauf der leistungsfähigen Helikopter war viel zu niedrig angesetzt.

16.05.2020

Die Bell AH-1Z ist die modernste Version des Cobra-Kampfhubschraubers. © Bell

Die Streitkräfte der Philippinen sind auf der Suche nach einem geeigneten Kampfhubschrauber. Im Dezember 2018 hatten sie sich für das türkische Muster T129 ATAK entschieden und angekündigt, acht Exemplare zu bestellen. Doch dieser Auftrag liegt auf Eis, da der Hersteller Turkish Aerospace Industries (TAI) keine Exportfreigabe für genehmigungspflichtige Komponenten aus den USA erhält, nachdem die Türkei das russische Luftabwehrraketensystem S-400 gekauft und installiert haben.

Deal genehmigt, aber das Geld fehlt

Die Philippinen haben aber von der US-Rüstungsexportbehörde DSCA (Defense Security Cooperation Agency)...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.