Homepage » Helikopter - news » Ein Hubschrauber ist in New York auf ein Hochhaus gestürzt

Kopter Helicopters

Ein Hubschrauber ist in New York auf ein Hochhaus gestürzt

Bei schlechter Sicht und Regen ist ein Helikopter vom Typ AW109 in New York auf ein Hochhaus gestürzt. Das Wrack des Hubschraubers fing Feuer, welches die Feuerwehr aber in kurzer Zeit hat löschen Können. Der Pilot als einziger Insasse des Helikopters hat den Absturz nicht überlebt. 

11.06.2019

© VKT Words and Wings 2018

Beim Absturz eines Hubschraubers vom Typ AgustaWestland AW109E im New Yorker Stadtteil Manhattan ist gestern frühen Nachmittag der Pilot ums Leben gekommen. Der Pilot (CHPL ohne IR Rating) war elf Minuten vor dem Absturz vom New Yorker Heliport 34th Street gestartet. Zeugen, die den Flug des Hubschraubers gefilmt hatten, berichteten, der Helikopter sei immer wieder in Wolken eingeflogen.

Die Spitze des Hochhauses war in Wolken

Die Wolkenuntergrenze zum Zeitpunkt des Absturzes wurde mit 500 Fuß (152 Meter) angegeben, die Sicht lag bei 800 Metern. Derzeit vermuten die Ermittler, der Pilot habe eine Notlandung auf dem 229 Meter hohen Gebäude versucht. Bei dem harten Aufprall des Hubschraubers auf dem Dach des Wolkenkratzers, der über kein Helipad verfügt, hatte der Helikopter Feuer gefangen und war verbrannt.

Der Absturzort liegt in einem gesperrten Luftraum, da sich ganz in der Nähe der Trump Tower, die New Yorker Residenz des amtierenden US-Präsidenten, befindet.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weiter Berichte zur Flugsicherheit:

Rettungshubschrauber in Portugal abgestürzt

Rettungshubschrauber in Portugal abgestürzt

Helikopterabsturz: Fußballclub-Besitzer kam ums Leben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.