Homepage » Helikopter - news » Garmin-Avionik für Sikorsky-Hubschrauber

Garmin-Avionik für Sikorsky-Hubschrauber

Das Garmin G5000H-Avionikpaket ist nun auch für Sikorsky-Hubschrauber der Muster S-70 und UH-60A/L Black Hawk verfügbar, gab Garmin International heute bekannt. Damit werden die Helikopter der alten Baureihen avionikseitig auf den neuesten Stand gebracht.

26.04.2017

Garmin bietet nun das G5000H als Nachrüstoption für die Sikorsky UH-60A/L und die S-70 an. © V. K. Thomalla

Garmin hat heute angekündigt, dass Hubschrauber der Muster Sikorsky UH-60A/L und Sikorsky S-70 ab jetzt auch mit dem Garmin-Avionikpaket Garmin G5000H ausgerüstet werden können. Global Aviation Solutions (GAS) rüstet die Hubschrauber in Zusammenarbeit mit Garmin um. Im März dieses Jahres ist der erste UH-60A Black Hawk mit dem G5000H geflogen. Der Umrüster rechnet mit einer Zulassung der Modifikation im nächsten Jahr.

Im Vergleich zur bislang installierten Avionik in diesen Helikoptertypen bietet der Einbau des G5000H nicht nur eine Reduzierung der Betriebskosten, sondern auch eine erhöhte Zuverlässigkeit und Gewichtseinsparungen. Außerdem erhalten die Hubschrauber mit dem G5000H auch eine Avionik, die eine FAA- und EASA-konforme ADS-B-Funktionalität bietet. Da das Instrumentenbrett der UH-60A/L relativ breit ist, passen vier 12-Zoll-Monitore (Bildschirmdiagonale 30 cm) in das Cockpit.

Das G5000H beinhaltet auch ein Helicopter Synthetic Vision System (HSVT), dass ein errechnetes Geländebild in die Darstellung auf den Monitoren integriert. Wetterdaten können in Echtzeit über ein weltweites Datenlink-System eingespielt werden. Schließlich gehört zu dem Paket auch ein GRA 5500 Radar-Höhenmesser, der auch über Wäldern, Wasser und bei starkem Regen zuverlässig die aktuelle Flughöhe misst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.