Homepage » Helikopter - news » Lebensdauerverlängerung für spanische AB 212 Helikopter

Lebensdauerverlängerung für spanische AB 212 Helikopter

Das Lebensdauer-Verlängerungsprogramm für die AB 212 der spanischen Marine wird noch in diesem Jahr abgeschlossen. Das Modernisierungsprogramm verlängert die Lebensdauer der Mehrzweck-Helikopter um mindestens 15 Jahre.

7.11.2018

Die spanische Firma SENER hat zusammen mit Babcock die sechste AB 212 nach ihrer Modernisierung zurück an die spanische Marine geliefert. © SENER

Die sieben AB 212 der spanischen Marine (Armada Española) haben schon 45 Dienstjahre auf dem Buckel. Deswegen war es an der Zeit, sie entweder zu modernisieren oder sie auszumustern. Das spanische Verteidigungsministerium hat sich für eine Modernisierung des robusten Helikopters entschieden und einen entsprechenden Auftrag an die beiden Firmen SENER und Babcock vergeben.

Ende Oktober übergab SENER den sechsten von insgesamt sieben AB 212 nach Abschluss der Modernisierung wieder an die Armada Española, die noch vor Ende dieses Jahres auch den siebten Helikopter dieses Typs wieder zurückbekommt.

Neues Cockpit und Panzerung

SENER und Babcock Spain haben die Arbeiten an den AB 212 im Werk in Albacete durchgeführt. Unter anderem wurde die Struktur der Hubschrauber untersucht und –  wo nötig – erneuert. Ein neues Cockpit mit Displays des US-Hersteller Astronautics bringt die Hubschrauber auch avionikseitig auf einen aktuellen Stand. Zusätzlich haben die AB 212 ein Radar erhalten und können nun mit Nachtsichtgeräten geflogen werden. Ein neuer Bodenannäherungssensor warnt die Crews akustisch beim Unterschreiten der Mindestflughöhe über Wasser. Ein integriertes Selbstschutzsystem soll die Helikopter vor verschiedenen Waffen schützen. Bei Bedarf können die Helikopter mit Platten gepanzert werden.

SENER ist bei dem Programm für die Konstruktion, die Integration, die Testdokumentation und das Troubleshooting verantwortlich, während Babcock Spain die Systemintegration, die Bodenerprobung, die Flugerprobung und die Nachweisführung für die Zulassung übernommen hat.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

Erstflug der modernisierten Mi-26T2V

FlightSafety erhält Auftrag für AH-1Z- und UH-1Y-Simulator

Niederlande modernisieren ihre AH-64 Apache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.