Homepage » Helikopter - news » Royal Thai Air Force erhöht Zahl ihrer H225M-Bestellungen

World Fuel Services V1

Royal Thai Air Force erhöht Zahl ihrer H225M-Bestellungen

Airbus Helicopters hat einen Anschlussauftrag von der Royal Thai Air Force für vier H225M erhalten. Die Hubschrauber sollen Combat Search and Rescue-Einsätze fliegen.

20.09.2018

Die Luftstreitkräfte Thailands haben vier weitere Hubschrauber des Typs H225M bei Airbus Helicopters in Auftrag gegeben. © Airbus Helicopters

Die königlich-thailändischen Luftstreitkräfte (Royal Thai Air Force) hat bei Airbus vier weitere Helikopter des Typs H225M in Auftrag gegeben. Die vier Hubschrauber sollen für Kampfrettungseinsätze und normale Transportaufgaben verwendet werden. Dazu werden sie mit Spezialausrüstung wie Suchscheinwerfern, Notschwimmern, einem Frachthaken und einem Seil für das schnelle Abseilen von Soldaten versehen.

Die Royal Thai Air Force betreibt bereits sechs Helikopter dieses Musters (die noch unter dem damaligen Namen EC725 gekauft wurden) und wird vor Ende dieses Jahres noch zwei weitere Exemplare aus einer früheren Bestellung übernehmen. Die nun georderten H225M sollen bis 2021 ausgeliefert werden. Der jetzt unterzeichnete Auftrag umfasst auch technische Unterstützung durch den Hersteller vor Ort in Thailand.

Erste Auslieferung an die RTAF 2015

Philippe Monteux, der Verkaufsleiter für die Region Südost-Asien und Pazifik bei Airbus Helicopters, sagte: „Die H225M haben der Royal Thai Air Force seit der Auslieferung des ersten Loses im Jahr 2015 sehr gut gedient. Wir sind wirklich geehrt durch diese Zusatzbestellung, die das Vertrauen in unsere Helikopter und den Support unterstreicht.“ 

Die H225M ist ein Hubschrauber der 11-Tonnen-Klasse (MTOW: 11.200 Kilogramm). Er wird von zwei Wellenturbinen des Typs Makila 2A von Safran Helicopter Engines angetrieben, die eine Startleistung von je 1.556 kW (2.116 PS) aufweisen. Airbus Helicopters hat nach eigenen Angaben „fast 90“ Exemplare dieses Musters bislang an Kunden ausgeliefert. Der Helikopter steht bei den Streitkräften von Frankreich, Brasilien, Indonesien, Kasachstan, Kuwait, Malaysia, Mexiko und Thailand im Dienst. Polen hatte sich 2015 für die H225M als Sieger eines Wettbewerbs für 50 Helikopter entschieden, jedoch hatte die polnische Regierung ein Jahr später die Verhandlungen mit Airbus abgebrochen und will nun ein anderes Muster beschaffen.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere Beiträge zur H225:

Airbus testet Project Eagle an einer H225 im Flug

Airbus Helicopters liefert weniger Hubschrauber aus als im Vorjahr

Südkoreas Rettungsorganisation kauft zwei weitere H225-Helikopter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.