Homepage » Helikopter - news » Zwei H125 an das österreichische Innenministerium übergeben

Zwei H125 an das österreichische Innenministerium übergeben
premium

Die österreichische Polizei hat zwei H125 von Airbus Helicopters übernommen. Die beiden Hubschrauber sind mit einer umfangreichen Zusatzausrüstung für den Polizei- sowie den Rettungsdienst versehen und werden in Innsbruck und in Salzburg stationiert.

21.10.2019

Das Innenministerium von Österreich hat zwei H125 in Dienst gestellt. © Airbus Helicopters

Das österreichische Innenministerium (BMI) hat nun offiziell zwei Airbus H125-Hubschrauber in Dienst gestellt, die mit einer umfangreichen Zusatzausrüstung für Polizei- und Rettungsaufgaben ausgestattet sind. Die beiden H125 ergänzen die Helikopterflotte des BMI, die aus Airbus Helicopters H135 und AS350 und einer Bell 206 JetRanger besteht. Die beiden neuen Helikopter sind in Innsbruck und in Salzburg stationiert.

Umbau erfolgte in Großbritannien

Die erste H125 wurde am 17. Oktober in Innsbruck in Anwesenheit des Innenministers von Österreich, Wolfgang Peschorn, und des Landeshauptmanns von Tirol Günther...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.