Homepage » Helikopter - news » Zweiter Prototyp des neuen H145 nimmt Testbetrieb auf

Zweiter Prototyp des neuen H145 nimmt Testbetrieb auf

Die überarbeitete H145 ist auf dem Weg zur ergänzenden Musterzulassung. Der zweite Prototyp des Helikopters ist nun in Donauwörth geflogen. Airbus Helicopters rechnet mit der Zertifizierung der neuen H145 im neuen Jahr.

28.08.2019

Der zweite Prototyp der H145 mit neuem Hauptrotor ist im August 2019 in Donauwörth zum ersten Mal geflogen. © Patrick Heinz/Airbus Helicopters

Während der erste Prototyp des überarbeiteten Hubschraubers H145 von Airbus Helicopters in Chile in der Höhenerprobung steht, startete vor kurzem der zweite Prototyp beim Werk von Airbus Helicopters in Donauwörth zu seinem Jungfernflug. Der Hersteller rechnet damit, die Zulassung der europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) Anfang 2020 zu erreichen. Der zweite Prototyp wird hauptsächlich für die Tests des Autopiloten und die Leistungs- und Strukturtests verwendet.

150 Kilogramm höhere Nutzlast

Airbus Helicopters hat den überarbeiteten Hubschrauber auf der Messe Heli-Expo in Atlanta im März dieses Jahres vorgestellt. Die augenfälligste und größte Veränderung im Vergleich zu den Vorgängerversionen ist der Hauptrotor mit fünf Rotorblättern anstelle des bisher verwendeten Vierblattrotors. Er erlaubt dem Drehflügler, 150 Kilogramm mehr Last aufzunehmen. Das maximale Startgewicht der neuen H145 beträgt 3.800 Kilogramm, und die Nutzlast entspricht dem Leergewicht des Hubschraubers. Die einfache Konstruktion des neuen lagerlosen Hauptrotors wird nach Angaben des Herstellers künftig Wartungsarbeiten erleichtern und die Einsatzfähigkeit und Zuverlässigkeit der H145 weiter verbessern. Zugleich werde der Flug für Passagiere und Besatzung angenehmer. Durch den geringeren Rotordurchmesser könne die H145 in einem stärker beengten Umfeld eingesetzt werden als bislang. Weitere, weniger auffällige Modifikationen der neuen Version betreffen eine bessere Konnektivität des Musters.

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gesehen? Weitere Beiträge zur H145:

Airbus Helicopters hat die H145 überarbeitet

Die Bundeswehr erhält sieben H145 als SAR-Hubschrauber

Airbus übergibt die erste ACH145 an indischen Kunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.