Homepage » Helikopter » Bell 505 JRX erhält Zulassung für High Altitude Operations

Bell 505 JRX erhält Zulassung für High Altitude Operations

Bell hat die Tauglichkeit der Bell 505 Jet Ranger X in großen Höhen nachgewiesen. Nach einer Flugtest-Kampagne in Nepal hat das Muster nun ein Ausweitung seines Flugbereichs bis in Höhen von 22.500 Fuß erfahren.

5.06.2019

Die Bell 505 Jet Ranger X hat Anfang Juni 2019 die Zulassung für eine Erweiterung des Flugbereichs bis in Höhen von 22.500 Fuß erhalten. © Bell

Bell hat den zugelassenen Flugbereich für seinen neuesten leichten Hubschrauber vom Typ Bell 505 Jet Ranger X erweitert. Das Muster wurde nun für Flüge in Höhen bis zu 22.500 Fuß (6.858 Meter) zugelassen. Zuvor hatte der Hersteller die 505 JRX in Nepal einer umfangreichen Erprobung unterzogen.

Im Rahmen der Flugtests in diesem Frühjahr hatten Bell-Testpiloten zahlreiche Starts und Landungen bei Dichtehöhen zwischen 18.000 und 18.500 Fuß (5.486 Meter und 5.638 Meter) durchgeführt. Dabei wurde auch der Ausfall des Hydrauliksystems bei der Flugsteuerung getestet.

13.000 Flugstunden bei Kunden

Bell hatte die erste 505 Jet Ranger X auf der Heli-Expo im März  2017 an einen Kunden übergeben. Der Hersteller baut den von einem Safran Arrius 2R-Triebwerk angetriebenen Helikopter in seinem Werk in Mirabel in Kanada. Im November 2017 wurde der Helikopter auch von der europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) zertifiziert. Bislang hat der Hersteller fast 200 Helikopter dieses Musters gebaut. Alle ausgelieferten Bell 505 JRX haben zusammen über 13.000 Flugstunden absolviert. LaShan Bonaparte, der Programm-Direktor für die Bell 505 JRX und die Bell 429, sagte:  „Die Bell 505 ist der fortschrittlichste leichte einmotorige Hubschrauber der Welt, und wir sind stolz darauf, den Betreibern unseres Hubschraubers mehr Leistung zu bieten. Der Nachweis des Flugbetriebs in großen Höhen ist ein weiterer Beweis für die Leistungsfähigkeit dieses Helikopters in den anspruchsvollsten Umgebungen der Welt und in einer Vielzahl von Einsatzbereichen.“

Die Bell 505 JRX ist der kleinster Hubschrauber im aktuellen Produktportfolio des Herstellers. Der Helikopter bietet fünf Insassen Platz (oder 680 Kilogramm Nutzlast() und kommt auf eine maximale Reisegeschwindigkeit von über 125 Knoten. Die Reichweite bei optimaler Langstrecken-Reisegeschwindigkeit liegt bei 306 nautischen Meilen (566 Kilometer). Die bisherige Dienstgipfelhöhe lag bei 18.610 Fuß (5.672 Meter).

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen? Weitere Beiträge zur Bell 505 JRX:

INSIDE: Bell 505 Jet Ranger X

Sightseeing-Flüge mit Bell 505 über der Halong-Bucht

EASA hat die Floats für die Bell 505 zertifiziert

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.