Homepage » Helikopter » Bell Helicopter überrascht auf der CES in Las Vegas mit Air Taxi-Konzept

SHELL Aviation EBACE 2018

Bell Helicopter überrascht auf der CES in Las Vegas mit Air Taxi-Konzept

Auf der Technikmesse CES in Las Vegas (9. bis 12. Januar) hat Bell Helicopter ein Kabinenmodell seines geplanten fliegenden taxis, des Bell Air Taxi, vorgestellt. Auch wenn das Projekt noch im Konzeptstadium ist, zeigt die Textron-Tochter, wie sie sich ein Air Taxi vorstellt. Sie setzt den Schwerpunkt auf Passagierkomfort und Konnektivität.

11.01.2018

269370-AirTaxi_Studio6-c6ec31-original-1515522393

Bell Helicopter hat auf der CES 2018 in Las Vegas sein Air Taxi-Konzept vorgestellt. © Bell Helicopter

Das Kabinen-Mock-up, welches Bell Helicopter auf der Technikmesse CES in Las Vegas zeigt, ist in Wahrheit ein Simulator, der es Messebesuchern erlaubt, per Virtual Reality in das Konzept des „Urban Air Taxi“ einzutauchen und mit ihm auf eine Reise zu gehen.

Der Simulator bietet verschiedene Szenarien an, von Flügen in unterschiedlichen Städten bis hin zu Tag- oder Nachtflügen. Das Ziel von Bell Helicopter ist es, zu zeigen, was das Unternehmen in Bezug auf Passagierkomfort alles bieten kann und welche Liebe zum Detail Bell Helicopter an den Tag legt. Die Kabine ist für vier Personen ausgelegt. Sie ist mit Monitoren ausgerüstet, die konventionell zum Anschauen von Filmen genutzt werden können, aber auch um eine Videokonferenz im Flug durchzuführen oder Dokumente mit anderen Insassen zu teilen.
Konnektivität und künstliche Intelligenz sind Schlüsseltechnologien bei der Umsetzung des Konzepts eines künftigen Urban Air Taxis.

Bell Helicopter hat auf der CES in Las Vegas sein Air Taxi-Konzept vorgestellt. © Bell Helicopter

Der Hersteller hat bislang noch keine Angaben über die geplante Motorisierung seines Flugtaxis oder über einen Zeitplan zur Umsetzung seiner Visionen mitgeteilt. Auch hat das Unternehmen nicht verlautbart, ob das Bell Air Taxi von einem Piloten geflogen werden soll oder komplett autonom operieren soll. Bells Präsident und Hauptgeschäftsführer Mitch Snyder sagte bei der Vorstellung des Konzepts in Las Vegas: „Die Zukunft von Urban Air Taxis ist viel näher als viele Menschen denken. Wir glauben an den positiven Einfluss, den unser Entwurf auf die Lösung von Transportproblemen in Städten in aller Welt haben wird.“

Fabrice Morlon

 

Bell erprobt neue Antriebskonzepte mit Experimentaldrohne HYDRA

Bells V-280 Valor ist zum ersten Mal geflogen

Bell hat die Erprobung der 525 Relentless wieder aufgenommen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.