Homepage » Helikopter » Der T625-Helikopter ist zum ersten Mal geflogen

Der T625-Helikopter ist zum ersten Mal geflogen

Der Hubschrauber T625 von Turkish Aerospace industries (TAI) ist gestern zu seinem Jungfernflug gestartet. Der Hersteller strebt die EASA-Zulassung des zweimotorigen Musters für 2020 an.

7.09.2018

Der Prototyp des in der Türkei entwickelten Hubschraubers T625 ist am 6. September zum ersten Mal geflogen. © Turkish Aerospace Industries

Knapp zwei Wochen nach seinem Roll-out hat der zweimotorige Helikopter vom Typ T625 von Turkish Aerospace Industries (TAI) in Ankara seinen Erstflug erfolgreich absolviert. Beobachtet von Mitarbeitern und geladenen Gästen startete der Hubschrauber in Ankara zu seinem 20 Minuten dauernden Erstflug. Beim Jungfernflug fehlten noch die komplette obere Verkleidung sowie die Kabinentüren.

Triebwerke von LHTEC

Der Hubschrauber in der 6-Tonnen-Klasse wird von zwei LHTEC CTS800-Triebwerken mit je 1.023 kW (1.373 Wellen-PS) angetrieben und wurde komplett von TAI in der Türkei entwickelt. Er kann maximal zwölf Passagiere transportieren und soll für eine große Bandbreite von Missionen flexibel einsetzbar sein, vom VIP-Transport über Frachttransporte bis hin zu Medevac- und Rettungsmissionen. Der Helikopter verfügt über einen Fünfblatt-Hauptrotor und einen Heckrotor mit vier Blättern. Sowohl das Getriebe des Hauptrotors als auch das des Heckrotors sind so konstruiert, dass sie bei einem kompletten Getriebeöl-Verlust noch 30 Minuten problemlos arbeiten.

TAI strebt zunächst die EASA-Zulassung für den neuen Helikopter an. Bis 2020 soll die Zertifizierung vorliegen, danach will der Hersteller mit der Serienfertigung beginnen. Interesse an dem neuen Muster haben bislang verschiedene türkische Ministerien und Institutionen gezeigt. Die türkische Armee prüft, ob das Muster ihre in die Jahre gekommene Bell UH-1H-Flotte ablösen kann.

Bob Fischer

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Schon gelesen?

Turkish Aerospace Industries hat den Hürjet in Farnborough enthüllt

Pakistan hat 30 T129 ATAK-Kampfhubschrauber bestellt

TAIs neuer Hurkus-B Trainer absolviert Erstflug

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.