Homepage » Helikopter » Leonardo macht Fortschritte beim Tiltrotor AW609

Leonardo macht Fortschritte beim Tiltrotor AW609
premium

Die Konstruktion und der Bau eines Kipprotorflugzeugs ist auch heute noch eine technologische Herausforderung. Das erlebt der italienische Aerospace-Konzern Leonardo, der bei seinem Projekt AW609 bislang mehr Tiefen als Höhen gesehen hat. Doch langsam geht es voran.

29.08.2018

Die Leonardo AW609 ist das erste zivile Kipprotorflugzeug, das eine Musterzulassung erhalten wird. © Leonardo

Das Projekt des zivilen Kipprotorflugzeugs Leonardo AW609 hat bereits mehr Verspätung als der Bau des neuen Berliner Flughafens. Nun scheint es jedoch, als ob das Programm des italienischen Aerospace-Konzerns Leonardo in seine entscheidende Phase geht, damit die Lieferungen an den Erstkunden ERA Group im Jahr 2020 auch erfolgen können. Die ERA Group hatte im Februar dieses Jahres auf der Helikoptermesse Heli-Expo in Las Vegas eine Bestellung für zwei AW609 unterzeichnet.

Prototyp AC4 ist in der Endmontage

Leonardo hat gestern bekanntgegeben,...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.