Homepage » Helikopter » Mi-38 schließt Hot & High-Testflüge ab

Mi-38 schließt Hot & High-Testflüge ab
premium

Russian Helicopters erweitert die Zulassungen und Einsatzmöglichkeiten der Mil Mi-38. Nun hat das Unternehmen die Nachweisflüge in großen Höhen und bei hohen Temperaturen abgeschlossen. 

9.07.2019

Die Mi-38 hat die Tests für die IFR-Zulassung sowie die Erprobung für Flüge in großen Höhen abgeschlossen. © Russian Helicopters

Der Hubschrauberhersteller Mil in Moskau hat die Testflüge des neuen Hubschraubers Mi-38 unter extremen Bedingungen erfolgreich abgeschlossen. Der zur Russian Helicopters Holding gehörende Hersteller hat die Testflüge durchgeführt, um die Mi-38 für Flüge unter Instrumentenflugbedingungen, bei hohen Außentemperaturen und in großer Höhe zu zertifizieren. Das Muster hatte am 30. Dezember 2015 seine Musterzulassung von der russischen Luftfahrtbehörde Rosaviatsiya erhalten. Für die nun angestrebten zusätzlichen Zertifizierungen hat die Mi-38 über 50 Flüge in Astrachan im Südwesten Russlands sowie am Elbrus im Kaukasus...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.