Homepage » Helikopter » Sightseeing-Flüge mit Bell 505 über der Halong-Bucht

Sightseeing-Flüge mit Bell 505 über der Halong-Bucht

Das Luftfahrtunternehmen Northern Vietnam Helicopter Company bietet erstmalig Rundflüge mit Hubschraubern über der berühmten Halong-Bucht im Norden Vietnams an. Dazu setzt das Unternehmen zwei neu gelieferte Bell 505 Jet Ranger X (JRX) ein.

14.05.2019

Die Northern Vietnam Helicopter Company hat mit zwei Bell 505 Sightseeing-Flüge über der berühmten Halong-Bucht im Norden Vietnams aufgenommen. © Bell

Die Bell 505 Jet Ranger X (JRX) beweist ihre Einsatzflexibilität in immer mehr Rollen. Nun hat das vietnamesische Unternehmen Northern Vietnam Helicopter Company (NVH) das Muster für Sightseeing-Flüge über der malerischen Halong-Bucht in Nordvietnam ein. Es ist das erste Mal überhaupt, dass es diese Art von Flügen über der zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten Bucht mit ihren spektakulären Felsformationen gibt. Die Halong-Bucht gehört zu den meistbesuchten Touristenattraktionen in Vietnam. Sie liegt nur rund 150 Kilometer östlich von Hanoi.

„Wir sind stolz darauf, Teil dieses historischen Meilensteins für Vietnam sein zu dürfen. Die Bell 505 ist ein großartiges Fluggerät für den Tourismus und fliegt bereits Touristen in Australien, Kambodscha, Indonesien und nun in Vietnam“, sagte David Sale, Managing Director Asia Pacific bei Bell.

NVH plant, sein Angebot mit der Bell 505 JRX auszuweiten und will künftig auch Flüge aus Hanoi zur Halong-Bucht anbieten. Derzeit beträgt die Fahrtzeit aus Hanoi zur Halong-Bucht zwischen zweieinhalb und drei Stunden. Mit dem Helikopter legt man diese Strecken in 30 bis 40 Minuten zurück. Auch will der Betreiber Hochzeitsflüge mit dem leichten Bell-Helikopter in sein Programm aufnehmen.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen? Weitere Beiträge zur Bell 505:

EASA hat die Floats für die Bell 505 zertifiziert

INSIDE: Bell 505 Jet Ranger X

Bell hat die ersten drei Bell 505 Jet Ranger X an China übergeben

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.