Homepage » Helikopter » Tschechien sucht Ersatz für seine Mi-24W/-35-Kampfhubschrauber

Tschechien sucht Ersatz für seine Mi-24W/-35-Kampfhubschrauber
premium

Die Tschechische Republik will ihre in die Jahre kommenden russischen Kampfhubschrauber durch modernere Helikopter ersetzen. Das US-Außenministerium hat den Verkauf von Bell AH-1Z sowie Sikorsky UH-60M Black Hawk nun grundsätzlich genehmigt.

9.05.2019

Tschechien sucht Ersatz für seine Mi-35-Kampfhubschrauber. Die Bell AH-1Z ist ein möglicher Kandidat. © Jesus Sepulveda Torres/US Marine Corps

Die Luftstreitkräfte Tschechiens betreiben derzeit noch 17 Kampfhubschrauber der Muster Mil Mi-24W sowie deren modernisierte Version Mi-35. Das Land, das derzeit 1,1 Prozent seines Bruttoinlandsproduktes für Verteidigungsministerium ausgibt, will diese Ausgaben erhöhen und die zusätzlichen Mittel auch zur Modernisierung der Hubschrauberflotte nutzen. Es hat deswegen beim US-Außenministerium um die Genehmigung für den Kauf von Bell AH-1Z sowie Sikorsky UH-60M Black Hawk gebeten. Am 3. Mai hat die US Defense Security Cooperation Agency (DSCA) im Auftrag des US-Außenministeriums den US-Kongress darüber unterrichtet,...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.